Fallout 3 Neuauflage : Fallout 3 wurde vom Index frühzeitig gestrichen. Schön und gut, aber warum eigentlich? Die logischste Erklärung wäre eine HD-Neuauflage, zu der Bethesda schweigt. Fallout 3 wurde vom Index frühzeitig gestrichen. Schön und gut, aber warum eigentlich? Die logischste Erklärung wäre eine HD-Neuauflage, zu der Bethesda schweigt.

Zum Thema Fallout 3 ab 2,20 € bei Amazon.de Fallout 3 - Game Of The Year Edition für 8,99 € bei GamesPlanet.com Kommt das Action-Rollenspiel Fallout 3 demnächst als HD-Remaster zurück? Das lässt zumindest ein Artikel der Kollegen von IGN Deutschland vermuten.

Denn nach der kürzlich durchgeführten Streichung von der Liste jugendgefährdender Medien stellt sich automatisch die Frage nach dem Warum. Schließlich ist der Prozess aufwändig, eine Streichung (anders als eine Neuprüfung) kostet mehrere tausend Euro. Während das Urteil mittlerweile klar ist - der Inhalt von Fallout 3 ist im heutigen Lichte schlicht nicht mehr als jugendgefährdend einzustufen - stellt sich dennoch die Frage, was Bethesda mit dem Prozess bezwecken möchte.

Die überraschende Meldung: Fallout 3 vom Index gestrichen

Immerhin war Fallout 3 auch in Deutschland verfügbar, allzu viele Käufer wird man wohl nicht mehr finden können. Realistisch wären da ein Remaster und eine Neuveröffentlichung für die aktuellen Konsolen, offensichtlich mit einem Blick auf den riesigen Erfolg des Actionspiels GTA 5. Ein solcher Release wäre in Deutschland ohne eine Streichung nicht so einfach möglich: Wegen Inhaltsgleichheit würde in Fallout 3 HD automatisch und ohne Einspruchsmöglichkeit indiziert werden. Falls Bethesda also tatsächlich eine grafisch aufgewertete Rückkehr von Fallout 3 plant, wär die vorzeitige Listenstreichung der erste Schritt in diese Richtung.

Was sagt Bethesda dazu? Laut den Kollegen von IGN werde man eine Erklärung in einigen Wochen abgeben, bis dahin gibt es keine weiteren Informationen.

Bild 1 von 321
« zurück | weiter »
Fallout 3