Zum Thema » Fallout 4 mit Mega-Crafting Waffen & ganze Städte bauen » Doom: Mit Level-Editor Alle Infos zum id-Shooter Fallout 4 ab 14,48 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Im Jubel um Fallout 4, Dishonored 2 und das neue Doom ist eine vermeintlich kleine Ankündigung der E3-Show von Bethesda nahezu untergegangen: Die Firma startet mit Bethesda.net eine zentrale Anlaufstelle für alle Spiele des Publishers. Das ist erst mal nicht ungewöhnlich, die Website soll aber zugleich als Umschlagplatz für von Spielern erstellte Inhalte dienen – eine clevere Idee!

Schließlich spielt in gleich zweien der auf der E3 von Bethesda vorgestellten Spiele der so genannte »User Generated Content« eine wichtige Rolle, also von Spielern erstellte Inhalte. In Doom ist das der Editor Snapmap für eigene Arenen. Und in Fallout 4 können sich die Spieler sogar gleich eine ganze Siedlung mit Verteidigungsanlagen, Händlern und sonstigen technischen Mätzchen bauen. Die lässt sich zwar - nach derzeitigem Wissenstand - nicht mit anderen Spielern tauschen, doch das ist für den von Bethesda erwünschten Effekt auch gar nicht wichtig.

Bethesda auf der E3 2015 : Im Endzeit-Rollenspiel dürfen die Spieler eine eigene Festung bauen. Oder sogar mehrere, zwischen denen sich Handelsrouten einrichten lassen.

Fallout 4
Im Endzeit-Rollenspiel dürfen die Spieler eine eigene Festung bauen. Oder sogar mehrere, zwischen denen sich Handelsrouten einrichten lassen.

Egal ob die Spieler nun eine tolle Doom-Karte oder eine uneinnehmbare Fallout-Festung bauen - sie werden es anderen Spielern zeigen wollen. Ob nun per Tausch über Bethesda.net oder per YouTube-Video ist da egal. Gerade letztere dürften dabei helfen, Fallout 4 lange im Gedächtnis der Spieler zu halten. Schließlich schauen wir uns ja auch immer noch mit Begeisterung Stunt-Videos aus dem mittlerweile zwei Jahre alten GTA 5 an.

Bethesda gibt mit Doom und Fallout 4 den jeweiligen Fans das ideale Werkzeug an die Hand, sich in ihrer Community und darüber hinaus zu profilieren. Entweder weil sie besonders geschickt im Umgang mit den Tools oder einfach nur hartnäckig sind. Davon profitieren die fleißigen Fans genauso wie Bethesda, die beide auf Aufmerksamkeit aus sind. Und wir als »normale« Spieler profitieren auch. Zumindest freue ich mich schon auf unzählige Videos mit waffenstarrenden Festungen, irren Konstruktionen und einfach nur irren Ideen in der Welt von Fallout 4.

Mehr Infos: Alles zu Story und Crafting von Fallout 4

Noch mehr Infos: Trailer, Editor und Multiplayer für Doom

Noch viel mehr Infos: Dishonored 2 bekommt einen neuen Helden

Bethesda auf der E3 2015 : Der Autor

Unser Web-Chefredakteur und Vollblutbayer Markus Schwerdtel vermisst in Los Angeles zwar die Leberkäsesemmeln, nicht aber die spannenden Spiele. Nach der Bethesda-Pressekonferenz kann er den Rest der Messewoche kaum erwarten. Und plant gleichzeitig in Gedanken schon mal seine uneinnehmbare Fallout-Festung - ob man im Spiel wohl blau-weiß karierte Flaggen herstellen kann?