Fallout 4 : Ein Countdown auf der Webseite thesurvivor2299.com könnte auf ein Fallout 4 hindeuten. Allerdings gibt es auch Zweifel. Ein Countdown auf der Webseite thesurvivor2299.com könnte auf ein Fallout 4 hindeuten. Allerdings gibt es auch Zweifel. Update (18. November 2013): Nach anfänglichen Zweifeln scheinen sich die Hinweise auf eine baldige Ankündigung eines direkten Nachfolgers zu Fallout 3 nun zu verdichten. Wie mittlerweile bekannt ist, hat Bethesda Softworks nämlich kürzlich in Europa die Markenrechte an Fallout 4 beantragt.

Und auch wenn es sich dabei um ein durchaus gängiges Vorgehen handelt, das auch zum reinen Schutz der eigenen Marke gedacht sein könnte, so lässt doch zumindest das zeitliche Zusammentreffen mit dem Auftauchen der Teaser-Webseite ausreichend Raum für Spekulationen. Möglicherweise gibt es ja bereits im Rahmen der traditionell für größere Neuankündigungen genutzten Spike Video Game Awards am 7. Dezember 2013 erste Details zum neuen Fallout-Ableger.

Originalmeldung: Eine neue Teaser-Webseite im Netz lässt zur Zeit die Gerüchteküche um die baldige Ankündigung eines neuen Fallout-Ablegers hochkochen. Auffindbar ist das Ganze unter der URL thesurvivor2299.com - registriert wurde die Domain angeblich von ZeniMax Media, dem Mutter-Konzern des für Fallout 3 verantwortlichen Entwicklerstudios und Publishers Bethesda Softworks.

Viel zu sehen ist auf der Webseite indes nicht: Lediglich ein Countdown zählt die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum Abend des 11. Dezembers 2013 herunter. Im Hintergrund sind zudem einige Morsezeichen zu hören, die wohl die Zahlenfolge 11, 12 und 13 ergeben und damit ebenfalls auf oben genanntes Datum hinweisen dürften.

Ersten Spekulationen zufolge könnte es sich bei 2299 um das Jahr handeln, in dem das mögliche neue Fallout angesiedelt ist. Der neueste Ableger würde dann etwa 15 bis 20 Jahre nach Fallout: New Vegas spielen. Der Quelltext der Webseite verweist zudem auf eine Datei, die fallout.css heißt. Außerdem ist die Einbindung eines Videos vorbereitet, das offensichtlich auf dem YouTube-Kanal von Bethesda Softworks hinterlegt werden soll.

Einige Zweifel gibt es allerdings an der Geschichte: So ließ ZeniMax die Domains wolfenstein.com und theelderscrolls.com zuletzt durch Corporate Domains Inc. registrieren - thesurvivor2299.com wurde allerdings über godaddy.com registriert. Darüber hinaus nutzt der Konzern normalerweise seine eigenen DNS-Server für derartige Registrierungen (ns1.zenimax.com). Die neue Domain wiederum nutzt ns1.thesurvivor2299.com, wie ign.com berichtet.

Bethesda Softworks hatte erst im April 2013 bekannt gegeben, die Arbeiten an Download-Inhalten für The Elder Scrolls 5: Skyrim abgeschlossen zu haben, und sich dem "bisher besten und größten Projekt" der Firmengeschichte zuwenden zu wollen. Gut möglich, dass es sich dabei um Fallout 4 handelt.