Fallout 4 : Die Release-Ankündigung von Fallout 4 hatte einen sprunghaften Anstieg der Verkaufszahlen des Vorgängers zur Folge. Die Release-Ankündigung von Fallout 4 hatte einen sprunghaften Anstieg der Verkaufszahlen des Vorgängers zur Folge.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,48 € bei Amazon.de Fallout 4 für 19,99 € bei GamesPlanet.com Die offizielle Ankündigung von Fallout 4 hatte für Bethesda bereits einen ersten positiven Effekt - wenn auch nur einen relativ kurzen: Wie Games.on.net berichtet, konnte sich die GOTY-Edition von Fallout 3 in Folge der Vorstellung des vierten Teils auf den sechsten Platz jener Spiele beim Online-Verkaufshaus Amazon vorschieben, die in den vergangenen Stunden am meisten Interesse generiert haben.

Heißt im Klartext: Die V erkaufszahlen von Fallout 3 GOTY stiegen innerhalb kurzer Zeit um 1.322 Prozent an und katapultierten das Spiel in den Verkaufscharts von Platz 967 auf 68. Ähnlich sprunghafte Anstiege gab es auch bei Fallout 3: Game of the Year Edition für die Xbox 360 (655 Prozent) und Fallout: New Vegas für den PC (405 Prozent).

Und auch auf den ersten beiden Plätzen der sogenannten Movers-and-Shakers-Charts fanden sich zunächst zwei Fallout-Titel wieder: Die Pre-Order-Versionen von Fallout 4 für die Xbox One und die PlayStation 4 generierten in den Stunden nach ihrer Ankündigung das meiste Käuferinteresse. Mittlerweile hat sich jedoch die neu angekündigte Uncharted: The Nathan Drake Collection auf den ersten Platz vorgeschoben. A uf Rang 2 folgt nun Fallout 4 für den PC.

Der Release von Fallout 4 erfolgt voraussichtlich noch 2015. Einen konkreten Release-Termin gibt es aber noch nicht.