Fallout 4 : Fallout 4 soll einen härteren Überlebensmodus kriegen. Welche Veränderungen vorgenommen werden, hat Todd Howard von Bethesda nun erklärt. Fallout 4 soll einen härteren Überlebensmodus kriegen. Welche Veränderungen vorgenommen werden, hat Todd Howard von Bethesda nun erklärt.

Zum Thema Fallout 4 ab 12,98 € bei Amazon.de Fallout 4 für 35,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Bethesda arbeitet derzeit an einer Überarbeitung des Survival-Modus für Fallout 4. Neue Informationen zu den Änderungen hat nun Todd Howard in einem Interview verraten.

Mehr zu Fallout: Modding-Tools im April

So können Spieler nicht selber speichern, gespeichert wird nur beim Schlafen. Außerdem wird die Schnellreise entfernt. Spieler müssen hingegen mit Krankheiten kämpfen. Bereits zuvor wurde bekannt, dass auch der Hunger eine Rolle spielen wird. Und auch die Kämpfe sollen sich laut Howard anders anfühlen, Spieler werden verständlicherweise keine Unmengen an Kugeln schlucken können.

Zum Release gibt es ebenfalls Details. Der neue Survival-Mode wird zuerst als Beta via Steam verfügbar sein. Die PC-exklusive Testphase kann nach Howard einen Monat lang dauern, sollte man viele Veränderungen vornehmen müssen. Erst danach folgt die Implementierung für Xbox One und PlayStation 4. Ein konkretes Datum wollte der Chef-Entwickler aber nicht nennen.