Zum Thema Fallout 4 ab 14,94 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Mit Far Harbor bekommt Fallout 4 am 19. Mai 2016 seinen ersten wirklich umfangreichen DLC. Einige ausgewählte Tester durften die neuen Inhalte aber bereits anspielen - und berichten nun unter anderem auf Reddit von ihren Erfahrungen.

Außerdem hat die englischsprachigen Webseite WCCFTech Kontakt zu einigen Far-Harbor-Testern aufgenommen und konnte so weitere Details in Erfahrung bringen:

  • Spielzeit insgesamt zwischen 20 und 22 Stunden

  • Hauptquest eher kurz, Nebenquests dauern rund 10 bis 15 Stunden

  • weitere Geheimnisse könnten noch mehr Spielzeit bringen

  • jede neue Fraktion offeriert bis zu fünf einzigartige Nebenquests mit unterschiedlichen Fokussierungen (Dialog, Gameplay etc.)

  • alle diese Nebenmissionen haben multiple Enden

  • wer alle Quests der Fraktionen abschließt, bekommt sogar noch mehr Quests

  • Quest-Belohnungen sind einzigartig und mit neuem Legendary-Status

Neben dem Quest-Umfang werden insbesondere auch die neuen Waffen gelobt. Außerdem soll die Atmosphäre düster und bedrohlich sein. Nebelschwaden ziehen durch die Welt und versetzen den Spieler in eine Situation, in der er jederzeit überrascht und getötet werden könnte.

Außerdem sollen die Gegner allesamt sehr herausfordernd und tödlich sein.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Und es gibt einige sogenannte Jump-Scares mit Wölfen und weitere erschreckende Momente im Spielverlauf.

Far Harbor ist das dritte und umfangreichste Download-Add-on im Season Pass von Fallout 4. Das Endzeit-Rollenspiel wird damit um ein neues Gebiet auf der titelgebenden Insel erweitert, bei dem es sich laut Bethesda um »die größte Landmasse aller Add-on-Inhalte« handelt, die das Team je erstellt hat.

Fallout 4 - Far Harbor:
Unsere Sicht ist extrem eingeschränkt und überall um uns herum lauern Feinde. Spannend!