Fallout: New Vegas : Der Publisher Bethesda hat ein neues Update für das Rollenspiel Fallout: New Vegas angekündigt. Der Patch soll ein Problem beheben, das für kaputte Speicherstände sorgte. Außerdem werden Fehler im Begleitersystem ausgemerzt und Probleme mit der Havok-Physikengine gelöst. Hinzu kommt, dass der Patch das Spiel nun auch für nVidia-Grafikkarten optimiert. Bisher hatten Besitzer einer solchen Karte Performance-Probleme gemeldet.

Fallout: New Vegas wurde nicht wie Fallout 3 von Bethesda entwickelt, sondern von Obsidian Entertainment. Das Spiel basiert auf dem gleichen technischen Grundgerüst wie Fallout 3, erzählt aber eine ganz eigene Geschichte. Sie erforschen nach der atomaren Katastrophe als von Amnesie geplagter Kurier die verwüstete Mojawe-Ödnis rund um die neu aufgebaute Glücksspiel-Metropole new Vegas.

Auf dem eigenen Blog verkündet das Unternehmen, dass der Patch in der nächsten Woche für die PC-Version von Fallout: New Vegas veröffentlicht werden soll.

» Den GameStar-Test von Fallout: New Vegas lesen

Fallout: New Vegas
Zu den neuen Gegnern gehören Geckos, hier in der Feuer-Variante -- alte Bekannte aus Fallout 2.