Far Cry 2 : Far Cry 2 - Widescreen Far Cry 2 - Widescreen Wer ein Spiel auf einem Breitbild-Monitor spielt, will normalerweise mehr vom Spiel sehen und nicht weniger. Aber wie schon bei der Verkaufsversion von Bioshock unterstützt auch Far Cry 2 kein echtes 16:9-Format. Laut dem Widescreengamingforum schneidet Ubisofts neuer Ego-Shooter im Breitbild-Modus lediglich oben und unten Bildteile ab (siehe Bild links). Wer also mit der klassischen 4:3-Auflösung spielt, sieht in Far Cry 2 mehr von der Umgebung als jemand mit 16:9-Auflösung.

Mittlerweile wurde das Problem auch an Ubisoft herangetragen. Einem Community-Manager im offiziellen Forum zufolge seien die Entwickler bereits informiert worden. Bioshock-Publisher Take 2 hatte seinerzeit mit dem ersten Patch das Anzeige-Problem aus der Welt geschaft.

Wer nicht auf ein offizielles Update warten will, kann sich unterdessen mit einem kleinen Programm namens Far Cry 2 FOV Hack behelfen. Das Tool stammt von einem Hobby-Programmierer und ändert das horizontale Sichtfeld (Field of View, FOV). Das Programm ist jedoch noch nicht komplett ausgereift und sollte daher nur von erfahrenen Anwendern benutzt werden.

Bild 1 von 162
« zurück | weiter »
Far Cry 2

Far Cry 2 ist seit voriger Woche erhältlich. Im GameStar-Test erhielt der in Afrika angesiedelte Ego-Shooter 82 Punkte. Unser Testvideo und den Boxenstopp zu Far Cry 2 können Sie sich ebenfalls auf der Website anschauen.