Far Cry 3 : Mit dem Editor kann der Spieler eigene Karten für Far Cry 3 erstellen. Mit dem Editor kann der Spieler eigene Karten für Far Cry 3 erstellen. Wenn der Ego-Shooter Far Cry 3 am 29. November 2012 erscheint, wird es auch einen Editor geben, mit dessen Hilfe Sie eigene Karten und Levels erstellen können. Im offiziellen Forum von Ubisoft hat jetzt ein Benutzer zahlreiche Details von diesem Editor zusammengetragen, die allesamt von einem Besuch bei Ubisoft Massive in Schweden stammen.

Neben der konkreten Anzahl an verfügbaren Objekten beschreibt der Autor unter anderem den Einsatz von KI-Charakteren und Kreaturen. Setzt der Spieler beispielsweise Piraten oder Tiere in die Landschaft, erwachen diese beim Wechsel von »Edit Mode« in den »Map Mode« und greifen sich gegenseitig an. Allerdings ist es nicht möglich, KI-Charaktere in Multiplayer-Maps zu platzieren.

Des Weiteren ermöglicht es der Editor, die Tiefe von Gewässern zu ändern, Wasserfälle einzubauen und sogar Höhlen zu erschaffen. Um Objekte möglichst exakt platzieren und Abstände einhalten zu können, gibt es eine hilfreiche Gitternetz-Option.

Einige der Editor-Funktionen wird es auf den Konsolen nicht geben. So wird es beispielsweise eine Begrenzung bei der Anzahl an platzierbaren Objekten geben, damit die PlayStation 3 und Xbox 360 nicht an ihre technischen Grenzen - und darüber hinaus - gebracht werden.