Far Cry 4 : Die Systemanforderungen des kommenden Shooters Far Cry 4 sind bekannt. Empfohlen werden unter anderem ein Intel Core i5-2400S @2.5 GHz und eine Nvidia Geforce GTX 680. Die Systemanforderungen des kommenden Shooters Far Cry 4 sind bekannt. Empfohlen werden unter anderem ein Intel Core i5-2400S @2.5 GHz und eine Nvidia Geforce GTX 680.

Zum Thema Far Cry 4 ab 14,99 € bei Amazon.de Far Cry 4 für 14,99 € bei GamesPlanet.com Der Spielentwickler und Publisher Ubisoft hat die offiziellen Systemanforderungen seines kommenden Open-World-Shooters Far Cry 4 bekannt gegeben. Welche Hardware benötigt wird, um den am 18. November 2014 erscheinenden Titel spielen zu können, zeigen die folgende Übersichten.

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 oder höher sowie Windows 8 und Windows 8.1 (64-bit-Versionen)

  • Prozessor: Intel Core i5-750 @2.6 GHz oder AMD Phenom II X4 955 @3.2 GHz

  • DirectX: 11

  • RAM: 4GB

  • Festplattenkapazität: 30GB

  • VRAM: 1GB

  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 460 oder AMD Radeon HD5850

Empfohlene Systemspezifikationen:

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 oder höher sowie Windows 8 und Windows 8.1 (64-bit-Versionen)

  • Prozessor: Intel Core i5-2400S @2.5 GHz oder AMD FX-8350 @4.0 GHz oder besser

  • DirectX: 11

  • RAM: 8GB

  • Festplattenkapazität: 30GB

  • VRAM: 2GB

  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 680 oder AMD Radeon R9 290X

Im Shooter Far Cry 4 schlüpfen Spieler in die Rolle des jungen Asiaten Ajay Ghale. Dessen Mutter hat sich auf dem Sterbebett gewünscht, dass er doch bitte ihre Asche in ihrer Heimatregion Kyrat verstreuen möge - und die liegt in der gewaltigen Berglandschaft des Himalayas. Dort angekommen, findet sich Ghale mitten in einem Bürgerkrieg wieder, in dem der sadistische Diktator und selbst ernannte König Pagan Min gestürzt werden soll.

» Far Cry 4 in der Vorschau: Festgefroren

Bild 1 von 39
« zurück | weiter »
Far Cry 4
Mit unserem weißen Tiger mischen wir in Shangri-La die Dämonen auf.