Far Cry 4 : Far Cry 4 hat zwar einen Map-Editor, Karten für den kompetitiven Mehrspieler-Part lassen sich damit aber nicht erstellen. Viele Fans sind nun sauer. Far Cry 4 hat zwar einen Map-Editor, Karten für den kompetitiven Mehrspieler-Part lassen sich damit aber nicht erstellen. Viele Fans sind nun sauer.

Zum Thema Far Cry 4 ab 9,99 € bei Amazon.de Far Cry 4 für 12,49 € bei GamesPlanet.com Der am 18. November 2014 erscheinende Open-World-Shooter Far Cry 4 bietet seinen Spielern die Möglichkeit, mithilfe eines Map-Editors eigene Karten für das Spiel zu erstellen. Wir nun bekannt wurde, ist dieses Feature jedoch einer gravierenden Einschränkung unterworfen: Karten für den kompetitiven Mehrspieler-Modus lassen sich mit dem Editor nicht entwerfen.

Dieser Umstand wird derzeit im offiziellen Ubisoft-Forum unter ubi.com kontrovers diskutiert. Darauf aufmerksam gemacht hatte ein Nutzer aus den USA, der den Shooter bereits besitzt und seine Spiel-Session per Live-Stream in das Internet übertrug. Zwischenzeitlich hat aber auch der zuständige Creative-Director bei Ubisoft Montreal, Alex Hutchinson, die Einschränkungen des Map-Editors bestätigt - die Verantwortung dafür jedoch von sich gewiesen:

»Ich leite die Entwicklung des Spiels zwar, aber ich lege keine Budgets fest und gebe auch keine Zeitpläne vor. Wir packen immer so viel in unsere Spiele hinein, wie wir können - aber wir müsse auch immer Prioritäten setzen.«

Allerdings macht Hutchinson auch Hoffnung auf die Zukunft: Natürlich werde sein Team das Spiel auch über dessen Veröffentlichung hinaus unterstützen. Er hoffe, dass man das Feature irgendwann nach dem Release nachreichen könne - versprechen könne er das jedoch nicht. Immerhin: Bis dahin können sich kreative Spieler mit der Erstellung von Assault-, Hunt-, Outpost- und Extraction-Maps austoben.

Bild 1 von 39
« zurück | weiter »
Far Cry 4
Mit unserem weißen Tiger mischen wir in Shangri-La die Dämonen auf.