Far Cry : Far Cry: Das neue Update ändert vor allem im Multiplayer viele Gameplay-Aspekte Far Cry: Das neue Update ändert vor allem im Multiplayer viele Gameplay-Aspekte Nach vielen Wochen des Wartens hat Ubisoft endlich den Patch 1.2 für Far Cry offiziell veröffentlicht. Wie bereits berichtet ändert das Update vor allem im Multiplayer Gameplay-Aspekte wie Lauf-Geschwindigkeit, Ausdauer und Waffen-Balance. Zudem wurde zahlreiche Bugs (falsche Anzeige der Ping-Zeiten, Grafikprobleme mit ATI-Karten) entfernt. Far Cry unterstützt mit dem neuen Patch nun auch das Shader Model 3.0 - wodurch zwar nicht die Optik verbessert, aber ein leichter Performancegewinn erzielt wird.

Hier ein kurzer Auszug aus der Changelog:

Geschwindigkeit für Rennen wurde um 15% gesteigert.Sprintdauer wurde um 30% gesteigert.Schaden für Fahrzeuge wurde angepasst.Buggy, Hummer und Kanonenboot können mit einer Rakete zerstört werden.Der LKW kann mit drei Raketen zerstört werden.Die Programmierung des Schadens für Fahrzeuge wurde bereinigt und konsistenter gestaltet.Eine Reihe größerer Probleme mit der Verarbeitung von Kopftreffern wurde bereinigtEine Reihe kritischer Routinen wurden in den Nicht-SDK-Code portiertEinige Probleme mit Leiter-Animationen wurden beseitigtEs wurde eine Schnellspeicher-Funktion für den Einzelspieler-Modus integriert (noch in Überarbeitung)Ein Programmfehler wurde beseitigt, der dazu führte, dass die Spielernamen nicht richtig angezeigt wurden.

Die komplette Änderungsliste und alternative Download-Links finden Sie hier.