FIFA 13 - PC

Sport  |  Release: 27. September 2012  |   Publisher: Electronic Arts

FIFA 13 - Kinect-Unterstützung inklusive Schiedsrichter-Beleidigung

Das Fußballspiel FIFA 13 wird auf der Xbox 360 Kinect unterstützen. Mit der Spracherkennung kann der Spieler taktische Anweisungen geben und sogar den Schiri beleidigen.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 04.06.2012 ; 19:18 Uhr


Der kommenden Teil der FIFA-Serie wird Microsofts Bewegungs- und Stimmerkennung Kinect für Xbox 360 unterstützen, dies wurde auf der Pressekonferenz von Mircosoft im Rahmen der E3 2012 angekündigt. In FIFA 13 soll es damit möglich sein, seinen KI-Mitspielern Spielanweisungen zuzurufen oder beispielsweise Auswechslungen per Sprachbefehl anzukündigen.

Das Spiel wird aber auch verfolgen, wie der Spieler auf bestimmte Situationen reagiert. Beispielsweise kann man den Schiedsrichter anschnauzen, wenn man mit einer Entscheidung des Unparteiischen unzufrieden ist. Allerdings soll sich das Spiel nicht alles gefallen lassen, arge Beleidigungen haben scheinbar Konsequenzen, möglicherweise gelbe oder rote Karten. Auf nähere Details wurde im Rahmen der Pressekonferenz von Microsoft allerdings nicht eingegangen.

Mehr zum Spiel verratenw wir in der ersten Preview zu FIFA 13.

Bild 1 von 63
« zurück | weiter »
Fifa 13
Am Spielfeldrand ist nun mehr los: Kameraleute wuseln herum, ein Polizeispalier beschützt die einlaufenden Kicker.
Diesen Artikel:   Kommentieren (24) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar man1ac
man1ac
#1 | 04. Jun 2012, 19:27
Endlich kann ich meiner Rage freien Lauf lassen - das wird def. mehr als 1ne Rote Karte werden! :ugly:
rate (34)  |  rate (1)
Avatar Vladek
Vladek
#2 | 04. Jun 2012, 19:30
Das is ja mal ein Kaufgrund!
rate (14)  |  rate (2)
Avatar Tomdo
Tomdo
#3 | 04. Jun 2012, 19:30
das wurde nach all den jahren auch endlich mal zeit :D
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Antiphon
Antiphon
#4 | 04. Jun 2012, 19:51
Seit Jahrzehnten gibt es PC-Mikrofone, seit Jahren sind Headsets, Webcams mit Mikrofonen ("Skype") Standard, kaum ein Notebook, dass ohne Kamera und Mikro ausgeliefert wird. Kaum dass Microsoft ein 150€ teures Spezialkameraspielzeug entwickelt, wird auch munter Geld dafür bezahlt, dass irgendwelche Funktionen irgendwie implementiert werden, um auch ja was auf die Packung zu drucken (na diesen schönen Lila Streifen oder was das ist bei Kinect-Spielen). Und Bewegungsfunktionen werden über "Winkmenüs" hinaus wohl nichts Brauchbares bringen. Wahrscheinlich hat EA Millionen bekommen, dass Sprachbefehle "derzeit leider nur auf einem XBOX 360 System mit Kinect(tm) verfügbar" sind, damit viele sich neben dem Spiel zu Weihnachten noch das teure 150€ Spielzeug von MS kaufen. DAUMEN RUNTER!!!
rate (20)  |  rate (2)
Avatar bigsmoke306
bigsmoke306
#5 | 04. Jun 2012, 19:51
Tut mir Leid aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass das funktionieren soll. Wie soll man den Kinect auf alle möglichen Schimpfwörter einstellen und je nach Härte den Schiedsrichter gelb bzw. rot zücken lassen. Beschimpfen kann ich den Fernseher auch so, ohne Kinect, und da droht mir dann keine Karte.
Bei den Auswechslungen wirds wohl wieder so sein dass man mit Controller schneller ist als mit der Spracherkennung, selbst wenn der Computer alle Namen verstehen sollte, da man ja meistens nicht nur Spieler wechselt sondern dabei auch die Formation leicht anpasst
rate (8)  |  rate (0)
Avatar gorenis
gorenis
#6 | 04. Jun 2012, 20:01
für das nächste jahr will ich dann schwalben
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Lion1860
Lion1860
#7 | 04. Jun 2012, 20:14
hab mich noch nie bei Fifa übermäsig aufgeregt..auser bei abstützen auf der xbox^^ mal schuan ob das kiniect gut übersetzt bekommt oder eher EA^^ Klingt ja schonmal sehr interessant.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Dominian
Dominian
#8 | 04. Jun 2012, 20:21
Ich zeig dem virtuellen Schiedsrichter gerne mal den Stinkefinger und beschimpfe ihn. Ich glaube da wird es dieses Jahr besser die PS3 version :D
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Stefan Köhler
Stefan Köhler
#9 | 04. Jun 2012, 20:33
"Laaaaaang!", "Lauf rein!", "Der Großkreutz hats doch verdient!". Wird ein großer Spaß mit Sprachsteuerung.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Simeon2503
Simeon2503
#10 | 04. Jun 2012, 20:44
Das würde mich doch sehr wundern wenn das wirklich im Spiel wäre. Jegliche Wünsche wie Fanausschreitungen, unsportliches Verhalten oder Schwalbe hat EA bisher doch immer abgelehnt, weil die FIFA für Fair-Play steht...
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
7,50 €
Versand s.Shop
FIFA 13 ab 7,50 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Freitag, 31.10.2014
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
10:57
10:00
09:55
09:52
09:28
09:15
09:13
08:55
08:43
08:31
08:22
Donnerstag, 30.10.2014
19:35
18:58
18:25
17:03
»  Alle News

Details zu FIFA 13

Plattform: PC (PS3, PSV, PS2, Xbox 360, Wii U, 3DS, iOS)
Genre Sport
Untergenre: -
Release D: 27. September 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Electronic Arts Canada
Webseite: http://www.ea.com/de/fifa-13
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 805 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 104 von 3432 in: PC-Spiele | Sport
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 138 User   hinzufügen
Wunschliste: 23 User   hinzufügen
FIFA 13 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,50 €  FIFA 13 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 7,50 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > FIFA 13 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten