FIFA 14 : Der Durchschnitts-PC ist zu schwach für die Ignite-Engine in FIFA 14. Der Durchschnitts-PC ist zu schwach für die Ignite-Engine in FIFA 14. Bereits im Mai dieses Jahres hatten wir darüber berichtet, dass die PC-Version des Fußballspiels FIFA 14 ohne die neue Ignite-Engine laufen wird. Bisher hatte EA Sports nicht erklärt, warum sich das Team gegen deren Verwendung entschieden hat. Jetzt aber meldete sich Vizepräsident Andrew Wilson bei dem Magazin Polygon zu Wort, um zu diesem Thema Stellung zu nehmen.

Demnach sei die Hardware des aktuellen Durchschnitts-PCs einfach zu schwach, um die Ignite-Engine akzeptabel laufen zu lassen. Einen ähnlichen Hardware-Engine-Konflikt habe es bereits bei FIFA 11 gegeben.

»Obwohl es damals einige PCs auf dem Markt gab, auf denen die Engine hätte laufen können, war das beim Großteil der PCs eben nicht der Fall. Die Mehrheit der Spielerschaft, die das Spiel auf dem PC nutzte, hatte nicht die entsprechende PC-Hardware, die damit funktionierte.«

Alllerdings schließt Wilson den Einsatz der Ignite-Engine auf dem PC für die Zukunft nicht generell aus.

»Sehe ich also das Potenzial, dass es die Ignite-Engine von EA Sports auf den PC schaffen könnte? Ja, ich denke, dass ist möglich. Allerdings müssen zuvor noch einige Dinge geschehen.«

Demnach ist es nicht ausgeschlossen, dass zum Beispiel ein FIFA 15 auf dem PC mit der Ignite-Engine laufen wird.

FIFA 14 - Screenshots aus der Version für PS3 und Xbox 360
Stimmen Winkel zum Ball und zum Tor, kann man schon mal einen ordentlichen Strahl ins Tor setzen.