Final Fantasy 11 : Final Fantasy 11 Final Fantasy 11 Das Online-Rollenspiel Final Fantasy 11 ist quicklebendig, sagt Square Enix. Laut eigenen Angaben habe der Hersteller 500.000 aktive Benutzer, die den Titel in Europa, Japan und in den USA spielen. Um den Leuten was zu bieten, hat Square Enix auf dem japanischen Fan-Event VanaFest drei neue Szenarien angekündigt. Das erste mit dem Namen "Kristalline Erinnerungen - Der Widerhall des kataklystischen Liedes" wird bereits im Frühling 2009 erscheinen. Jeweils im Abstand von einigen Monaten sollen "Mooglepiez im Mooglekiez - Krawall, bis die Kupo-lizei kommt" und "Das Schisma der Shantotto - Mit dem Klon auf den Thron" folgen.

Alle drei Szenarien führen keine neuen Gebiete ein. Sie sollen vielmehr den Handlungsfaden vertiefen. Laut Square Enix brauche der Spieler jeweils ein bis zwei Monate, um die Inhalte komplett durchzuspielen. Die ersten Quests sollen Solospieler mit Level 30 bewältigen können. Aber um die Quests komplett abzuschließen, benötigt man Level-75-Charaktere.

Alle drei Addon sollen nur online verkauft werden. Der Verkaufspreis liegt bei 10 US-Dollar. Ein Preis für Europa ist bislang nicht bekannt.