Während sich Ubisoft Montreal um die Konsolenversion von For Honor kümmert, ist für die PC-Umsetzung niemand anderes als das deutsche Studio Blue Byte zuständig, das unter anderem die legendäre Siedler-Reihe und Battle Isle entwickelte.

So spielt es sich: Preview zu For Honor

Genau aus diesem Grund hat sich Ubisoft zur Zusammenarbeit mit Blue Byte entschieden: Die langjährige PC-Erfahrung der Spieleschmiede soll dem Spielgefühl von For Honor am Rechner zugutekommen und helfen, die technischen Möglichkeiten der Plattform auszureizen.

Anspiel-Empfehlung für die Gamescom

In den Blue-Byte-Studios in Düsseldorf und Mainz arbeiten derzeit rund 300 Personen - zum Teil am Strategiespiel Champions of Anteria und jetzt eben auch an For Honor, das am 17. Februar 2017 erscheinen soll.

Die Schwertkämpfe von For Honor sind übrigens auch auf der Gamescom 2016 spielbar und gehören zu unseren absoluten Anspiel-Empfehlungen der Messe!

Bild 1 von 31
« zurück | weiter »
For Honor - Screenshots von der Gamescom 2016