Gone Home : Gone Home ist aktuell umsonst erhältlich. Im Test von GameStar punktet das Spiel dank einer tollen Inszenierung, musste sich jedoch auch Kritik gefallen lassen. Gone Home ist aktuell umsonst erhältlich. Im Test von GameStar punktet das Spiel dank einer tollen Inszenierung, musste sich jedoch auch Kritik gefallen lassen.

Zum Thema Gone Home ab 8,91 € bei Amazon.de »Um diese Woche etwas erträglicher zu gestalten«: Die Entwickler von Fullbright bieten ihr Spiel Gone Home an diesem Wochenende, vom 12. bis zum 14. November, kostenlos zum Download an. Der Titel ist für PC, Mac und Linux erhältlich und kostet normalerweise 20 Dollar.

Interessierte Käufer können das Spiel über die Website gonehome.itch.io erhalten. Dort ist es auch möglich, einen Betrag für Gone Home zu spenden. Das Geld kommt dann Lambda Legal zugute. Die gemeinnützige Organisation unterstützt Homosexuelle, Bisexuelle, Transgender und HIV-Patienten.

One-Trick-Pony vs. Perfekt inszeniert

Die Aktion läuft noch bis Montag, den 14. November, um 9 Uhr. Der Download des Spiels ist für die PC-Version 1,2 GB groß. Die Mac-Ausgabe schlägt sich mit 732 MB, die Linux-Variante mit 623 MB zu Buche.

Gone Home ist ein First-Person-Adventure, das dank seiner starken Inszenierung und indirekten Erzählung punktet. Kritiker des Titels halten es für einen reinen Walking-Simulator, der leere Versprechungen macht. Mehr Info gibt es im ausführlichen Test von Gone Home.

Bild 1 von 20
« zurück | weiter »
Gone Home
Gone Home spielt in den 90er-Jahren. Popultur-Referenzen wie das berühmte Akte X-Poster inklusive.