Grand Theft Auto : Bill Paxton hätte ausgezeichnet Michael aus GTA 5 darstellen können, sollte aber eigentlich als Anti-Spiele-Anwalt Jack Thompson im Film Game Changer auftreten - jetzt klagt Rockstar gegen den Film der BBC. Bill Paxton hätte ausgezeichnet Michael aus GTA 5 darstellen können, sollte aber eigentlich als Anti-Spiele-Anwalt Jack Thompson im Film Game Changer auftreten - jetzt klagt Rockstar gegen den Film der BBC.

Zum Thema GTA 5 ab 52,50 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Rockstar und der Publisher Take Two verklagen die British Broadcasting Corporation (BBC). Das erklären die Kollegen von IGN UK mit Verweis auf ein offizielles Statement von Rockstar.

Hintergrund ist das geplante Doku-Drama Game Changer des Senders BBC 2. Im 90-Minüter soll die Erfolgsgeschichte der britischen Spieleserie Grand Theft Auto und die persönliche Fehde zwischen Rockstar-Chef Sam Houser und den Anwalt Jack Thompson näher beleuchtet werden. Für die beiden Rollen waren Daniel Radcliffe und Bill Paxton im Gespräch.

Laut Rockstar handelt es sich beim Film um eine Missachtung des Trademarks von Take-Two Interactive und des Geistigen Eigentums von Rockstar Games. Rockstar habe bereits mehrfach die BBC kontaktiert, um die Situation zu lösen. Mittlerweile sehe man sich aber zu einem Streit vor Gericht genötigt. Die Ausstrahlung ist noch für das Jahr 2015 geplant. Ein Statement der BBC steht noch aus.

Wer übrigens ganz ohne Rechtsstreit an unserem GTA-Quiz teilnehmen möchte, kann dies noch bis zum 25. Mai 2015 tun. Zu gewinnen gibt es einen 34 Zoll Curved Monitor im Wert von 1309 Euro (UVP).

GTA 5 - PC-Version
Psychopaths don't look at explosions.