Guild Wars 2 - PC

Online-Rollenspiel  |  Release: 28. August 2012  |   Publisher: NCsoft
Seite 1 2 3   Fazit

Guild Wars 2 in der Vorschau

Karma, Katakomben, Crafting

Unsere Detail-Preview zu Guild Wars 2 erklärt die Karma-Händler, die Dungeon-Belohnungen, die Arena-PvP-Ausrüstung und das Crafting im kommenden Online-Rollenspiel von ArenaNet und NCsoft.

Von Petra Schmitz |

Datum: 20.04.2012


Guild Wars 2 : In einem großen Event legen wir uns auf den Gendarran-Feldern mit Zentauren an, die die (neue) Ascalon-Siedlung überrannt haben. In einem großen Event legen wir uns auf den Gendarran-Feldern mit Zentauren an, die die (neue) Ascalon-Siedlung überrannt haben.

Zum Thema » Fazit zur 1. Presse-Beta Von Augen zersetzender Schönheit » Fazit zur 2. Presse-Beta Von Drachen, Kühen und nackten Helden » Alle Videos zu Guild Wars 2 Previews und Trailer » Details zu den Vorkäufer-Boni Alle Versionen von Guild Wars 2 Auch wenn Sie bisher nicht die Gelegenheit hatten, das Online-Rollenspiel Guild Wars 2 selbst auszuprobieren, so haben Sie doch dank unserer bisherigen Videos und Artikel sicher schon einen ungefähren Eindruck davon, wie es sich spielt und wo die Unterschiede zu traditionellen MMOs liegen. (Kleiner Tipp am Rande: In unserem Youtube-Kanal GameStarDE finden Sie lange Let's-Plays zu den einzelnen Klassen.)

Doch nun wollen wir uns mal im Detail mit einem der wichtigsten Aspekte in einem Online-Rollenspiel beschäftigen. Mit dem optischen Schwanzvergleich. Oder anders: Wie komme ich in Guild Wars 2 eigentlich an coole Ausrüstung?

Selbstgemachte Screenshots
Auch wenn die Bilder in diesem Artikel nicht wirklich etwas mit dem Thema Ausrüstung zu tun haben, so stammen sie doch endlich einmal von uns. ArenaNet hat uns einen Schwung selbstgemachter Screenshots freigegeben.

Händler mit Herz

Die Welt von Guild Wars 2 ist in Karten aufgeteilt. Wer beispielsweise als Mensch startet und sich zunächst nur im »Heimatgebiet« aufhält, der stromert zuerst durch das Königinnental, dann die Kessex-Hügel und anschließend über die Gendarran-Felder. Die Abschnitte sind auf der Weltkarte deutlich mit den jeweils geeigneten Levels markiert. Im Königinnental hält man sich zwischen Level 1 und 15 auf, in den Kessex-Hügeln zwischen 15 und 25 und auf den Gendarran-Feldern zwischen 25 und 35.

Guild Wars 2 : Hier müssen wir für eine Herzaufgabe mit der örtlichen Miliz trainieren. Hier müssen wir für eine Herzaufgabe mit der örtlichen Miliz trainieren. Überall auf den Karten finden sich so genannte Späher, die auf Besonderheiten in der Nähe aufmerksam machen. Genauer: Sie weisen gezielt auf die mit Herzen gekennzeichneten Aufgaben hin. Diese Aufgaben entsprechen am ehesten den klassischen Quests aus anderen MMOs, obwohl man dafür nicht mit einem Questgeber interagieren muss. Wie üblichen ploppen am rechten Bildschirmrand kurze Beschreibungen der Anforderungen auf, sobald man sich im Aufgabengebiet aufhält.

Im Örtchen Beetletun etwa sollen wir Schmierereien von den Häuserwänden entfernen, Kinder dazu animieren, ihre täglichen Aufgaben zu erledigen, Wespennester zerstören oder Ratten töten. Südöstlich von Fort Salma will Feldwebel Rane, dass wir Abzeichen gefallener Soldaten einsammeln. In einer Höhle am Viathan-See können wir uns mit Giftraupen anlegen, Ettins verhauen oder uns von einem Hylek (Froschwesen) in ein Trüffelschwein verwandeln lassen, um Pilze aufzustöbern.

Sobald unser Teil der Aufgabe erledigt ist, bekommen wir nicht nur Erfahrungspunkte, ein Dankesschreiben und etwas Kleingeld, sondern auch die Möglichkeit, bei den mit der Aufgabe verknüpften NPCs einzukaufen. Allerdings nicht für Kupfer, Silber oder Gold, sondern für verdiente Karma-Punkte.

Karma gegen Klamotten

Guild Wars 2 : So schaut es aus, wenn ein Geschoss aus einem Zentaurenkatapult direkt vor den Füßen Ihres Helden einschlägt. So schaut es aus, wenn ein Geschoss aus einem Zentaurenkatapult direkt vor den Füßen Ihres Helden einschlägt. Die Karma-Punkte sacken wir bei den dynamischen Events beziehungsweise bei deren Teilherausforderungen ein. Dabei ist die Menge abhängig von Erfolg, Niederlage und unserem Anteil. In der Nähe der Erdbauklippen in den Kessex-Hügeln etwa sammeln Zentauren Holz, um Belagerungskatapulte zu bauen.

Wenn man das Event schon an dieser Stelle in den Griff bekommt, geht's danach deutlich entspannter im Gebiet zu. Können die Pferdemenschen aber ausreichend Holz sammeln, errichten sie die bereits erwähnten Katapulte, nehmen jeden durchreisenden Helden unter Beschuss und reißen sich obendrein auch noch die Erdbauklippen unter die Hufe. Dann gilt es, zunächst die Klippen zurückzuerobern.

Derartige größere Events und viele kleinerer findet man eigentlich immer und überall in der Welt von Guild Wars 2. Und wie gesagt: An alle sind Karma-Punkte gekoppelt. Außerdem wird man mit Erfahrungspunkten und Münzen belohnt.

Für die Karma-Punkte lassen sich kostbare Güter erstehen: Rüstungsteile in unterschiedlichen Qualitätsstufen, Amulette oder etwa besondere Rezepte fürs Crafting. Allerdings haben die Herz-NPCs nur immer bestimmte Waren im Angebot. Einer hält etwa nur Schwerter und Bögen bereit, ein anderer nur Hosen und Äxte, ein dritter bietet vielleicht ausschließlich Stiefel und Dolche an. Wer also ein gescheites Equipment haben möchte, der muss sich auf die Suche begeben.

Guild Wars 2
Der untote Drache Tequatl ist jetzt ein ernstzunehmender Feind.

Oder aber er spart fleißig Karma-Punkte, um sich ab Level 40 in den Haupstädten besonders mächtige Waffen leisten zu können. Die Kosten für eine Level-40-Waffe belaufen sich auf knapp 10.000 Karma-Punkte. Für Level 60 latzt man schon 35.000. Und wer sich gar eine Level-80-Waffe leisten möchte, der wird mit 63.000 Karma-Punkten zur Kasse gebeten.

Wenn man bedenkt, dass wir bisher pro Event niemals mehr als 200 Punkte eingesackt haben, kann man sich vorstellen, wie knauserig man auf seiner Reise durch Guild Wars 2 sein muss, um sich schließlich so etwas leisten zu können.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (52) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Cabeleira
Cabeleira
#1 | 20. Apr 2012, 16:31
Der Grafikstil von diesem Spiel gefällt mir sehr gut. GW2 wirkt wie ein Gemälde, es erinnert alles an Pinselstriche. Sehr schön anzusehen ist das. Leider sind die Gesichter ziemlich detailarm.

Solange es Spass macht, kann ich aber auch mit detailarmen Gesichtern leben...
rate (37)  |  rate (5)
Avatar Sero
Sero
#2 | 20. Apr 2012, 16:41
Zitat von rob81:
Ich hätte mir 100% random drops gewünscht, anstatt fixe Drops für WoW-like Marken :/
So endet es doch wieder damit, dass man sich online Listen ansieht und gezielt farmen geht. Keine Überraschungen, nur Arbeit.


100% random Drops?
Also keine Erfolge nur Frustfarmen?
rate (45)  |  rate (6)
Avatar eXecution1992
eXecution1992
#3 | 20. Apr 2012, 16:54
Irgendwie finde ich die Grafik nicht sehr stimmig sie wirkt sehr Detaillos da finde ich selbst die WoW Grafik besser seit Cata und auch die RIFT Grafik ist bei weitem besser.Wie soll das eigentlich gehn ohne Mounts zu Fuß stundenlang rumlatschen oder wieder diese stillose schnellreiserei ?
rate (9)  |  rate (45)
Avatar servana
servana
#4 | 20. Apr 2012, 17:14
Zitat von eXecution1992:
Irgendwie finde ich die Grafik nicht sehr stimmig sie wirkt sehr Detaillos da finde ich selbst die WoW Grafik besser seit Cata und auch die RIFT Grafik ist bei weitem besser.?


Och, die Grafik ist sicher Geschackssache, aber sie wirkt stimmig und atmosphärisch genau wie die von WoW und nur darauf kommt es an. Wer ne super tolle Grafik haben will soll sich Tera oder Age of Conan anschauen.
rate (13)  |  rate (4)
Avatar FaildTCnect
FaildTCnect
#5 | 20. Apr 2012, 17:24
Ich finde den Grafikstil wesentlich stimmiger als bei Rift..

zugegeben, in der nähe von portalen bei rift und bei größeren events kenne ich kein spiel was so eine gute atmosphäre aufbaut, aber der rest der spielwelt finde ich eher fade (es fehlen einfach details auf der relativ hübschen und großen boden-textur tapete) und nicht so schön designt und gefüllt..manches wirkt auch fehl am platz..

wenn du in guild wars 2 mal die städte siehst, die dungeons, oder dir einfach mal bestimmte gebiete in youtube videos anguckst, merkst du das hier wesentlich mehr zeit ins world design investiert wurde..es wirkt für mich wie aus einem guss.

ich verzichte mal auf groß und kleinschreibung habs eilig :D
rate (16)  |  rate (3)
Avatar endarion
endarion
#6 | 20. Apr 2012, 17:49
Also die Grafik/Technik von Guild Wars 2 ist verglichen mit anderen MMOs TOP, jeder der was anderes behauptet ist Fanboy eines anderen MMOs oder vergleicht es mit BF3 & Co (was Unsinn ist).

Der GrafikSTIL ist sicherlich wie immer und überall Geschmacksache, da kann man es nicht immer allen recht machen.
Ich finde, der Stil ist verglichen mit anderen Games relativ neutral - nicht wie zB. Tera (fast nackte Frauen mit schwabbelndem Riesen-Vorbau oder Männer mit Waschbrettbäuchen).
rate (9)  |  rate (6)
Avatar xHANIBALx
xHANIBALx
#7 | 20. Apr 2012, 18:00
^Öhh Frau Schmitz....

Also das wird wieder wie bei Herren Matjewskie bei SWTOR. Naja mal gespannt.
Man sollte echt Leute die Vorschau machen lassen die sich nicht unbedingt drum ringen.
rate (8)  |  rate (12)
Avatar Vestor
Vestor
#8 | 20. Apr 2012, 18:12
Eine Frage, ich konnte es nicht ganz herauslesen - teilen sich mehrere Charaktere eines Acc neben der Ausrüstung auch die Karma-Punkte?

Im Übrigen hab ich mich sehr über den Artikel gefreut; hat für mich einiges klargestellt, was ich im Englischen nicht sofort verstanden oder hinterfragt habe.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Geronimo1986
Geronimo1986
#9 | 20. Apr 2012, 18:18
Ich freu mich schon auf die Beta nächstes Wochenende.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Maximo
Maximo
#10 | 20. Apr 2012, 18:19
Zitat von eXecution1992:
Irgendwie finde ich die Grafik nicht sehr stimmig sie wirkt sehr Detaillos da finde ich selbst die WoW Grafik besser seit Cata und auch die RIFT Grafik ist bei weitem besser.Wie soll das eigentlich gehn ohne Mounts zu Fuß stundenlang rumlatschen oder wieder diese stillose schnellreiserei ?


WoW kann Guild Wars 2 in Sachen Grafik nicht mal ansatzweise das Wasser reichen. Alleine die Charaktere verwendet noch nicht mal 10% der Polygonemengen wie die Guild Wars 2-Charaktere. Hättest du den Grafikstil kritisiert könnte ich es ja noch verstehen, da das eine Frage des persönlichen Geschmacks ist.
rate (14)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

Diablo 3 - Reaper of Souls (Addon)
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Lords of the Fallen
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Guild Wars 2

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 28. August 2012
Publisher: NCsoft
Entwickler: ArenaNet
Webseite: http://guildwars2.com/de/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 106 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 9 von 255 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 22 Einträge
Spielesammlung: 350 User   hinzufügen
Wunschliste: 312 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Guild Wars 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 54,99 €  Guild Wars 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 54,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten