Guild Wars 2 : Arena.net hat große PvP-Pläne für Guild Wars 2. Arena.net hat große PvP-Pläne für Guild Wars 2. Kurz vor dem Release von Guild Wars 2 am 28. August 2012 äußerte sich der Entwickler Arena.net zu den Zukunftsplänen für das Online-Rollenspiel. Der System-Designer Jonathan Sharp ging in einem Interview mit dem Magazin PC Gamer vor allem auf den PvP-Part des Spiels sowie das eSports-Segment ein.

Laut seiner Aussage stellen die PvP-Inhalte, die in der Release-Version von Guild Wars 2 enthalten sein werden, nur die Spitze des Eisbergs dar. So wird es zu Beginn vor allem die freien Turniere geben, bei denen die Spieler Tickets gewinnen können. Diese wiederum gewähren Zugang zu den »kostenpflichtigen« Turnieren, bei denen es bessere Belohnungen gibt.

In der Zukunft soll es in Guild Wars 2 aber auch tägliche und monatliche Turniere geben - und auch Wettbewerbe, die ein ganzes Jahr lang dauern. Des Weiteren gibt Sharp bekannt, dass Arena.net derzeit an einem Spectator-Modus arbeitet, um sich auch in Richtung eSports zu bewegen. Außerdem will Arena.net bei allen Expansionsplänen sicherstellen, dass auch Einsteiger die PvP-Inhalte von Guild Wars 2 so schnell wie möglich verstehen können.

Arena.net legt zudem sehr viel Wert darauf, den PvP-Spielern eine optimale Umgebung zu geben, um sich und ihre Persönlichkeiten zu entfalten. Solche »Berühmtheiten« sind nach Ansicht von Sharp sehr wichtig, um das Interesse einer möglichst großen Masse an Zuschauern anzulocken - und somit gleichzeitig den Bekanntheitsgrad von Guild Wars 2 zu steigern.

Guild Wars 2 - Halloween 2015