Guild Wars 2 : Guild Wars 2 hat mittlerweile offenbar mit sinkenden Umsätzen und Verkaufszahlen zu kämpfen. Guild Wars 2 hat mittlerweile offenbar mit sinkenden Umsätzen und Verkaufszahlen zu kämpfen. Wie der Publisher NCsoft in einem aktuellen Statement einräumen musste, hatte das von ArenaNet entwickelte Online-Rollenspiel Guild Wars 2im vierten Quartal des vergangenen Kalenderjahres mit nachlassenden Umsätzen zu kämpfen.

Dem auf gamesindustry.biz wiedergegebenen Geschäftsbericht zufolge generierte Guild Wars 2 im vierten Quartal 2012 noch Umsätze in Höhe von umgerechnet 81 Millionen Euro. Im vierten Quartal des vergangenen Jahres lagen die Einnahmen durch das Spiel dann nur noch bei 23,1 Millionen Euro.

Eine Entwicklung, die auf der einen Seite natürlich auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass NCsoft bei Guild Wars 2 auch weiterhin auf ein Abo-Modell sowie auf eine durchgehende Monetarierisung durch Mikrotransaktionen verzichtet und fast ausschließlich durch den Verkauf des Titels und seiner Add-ons Einnahmen generiert. Das wiederum verstärkt den Effekt, den die zunehmende Marktsättigung auf die Umsätze hat: Sie führt dazu, dass die Verkaufszahlen des nun immerhin schon mehr als eineinhalb Jahre alten Spiels weiter sinken.

Allerdings gilt es auch zu berücksichtigen, dass Guild Wars 2 in seinem Release-Jahre 2012 einen vergleichsweise erfolgreichen Start hinlegen konnte und innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem offiziellen Launch zwei Millionen Abnehmer fand. Im Januar 2013 wurde schließlich die Marke von drei Millionen verkauften Exemplaren geknackt.

Zahlen, die in dieser Höhe in den Folgemonaten des Jahres 2014 dann allerdings nicht mehr erreicht werden konnten, was zu den eingangs angesprochenen Umsatzeinbußen führte.

Guild Wars 2 - Screenshots aus dem Fraktur-Update