Valve : Ein Chef unter vielen: Gabe Newell. Ein Chef unter vielen: Gabe Newell. Das amerikanische Entwicklerstudio Valve ( Half-Life 2 , Team Fortress 2 ) lebt von seinen flachen Hierarchien. Laut dem Designer Greg Coomer würden nur maximal drei Leute an einer Entscheidung teil haben. Die Last der Verantwortung liege auf jeder Schulter gleichermaßen. Jeder Angestellte fällt demnach eigene Entscheidungen, die die ganze Firma betreffen - und das Tag für Tag.

Coomer sprach über Valves Unternehmensstruktur auf der Seattle Interactive Conference, wie die englischsprachige Website geekwire.com berichtet:

»Bei uns in der Firma könnten drei Leute alles herausbringen. Eigentlich reicht eine Person, aber die Arbeit wird einfach besser, wenn man sie mit ein paar Kollegen kontrolliert,« so Coomer. Er selber ist bereits seit 1997 beim Entwicklerstudio.

»Wenn wir diese herausragenden Leute einstellen und ihnen keine Grenzen setzen, dann brauchen wir auch keine Angst davor zu haben, dass sie tatsächlich Verantwortung übernehmen und Dinge erschaffen. Das braucht eine Menge Mut und Vertrauen,« sagte Coomer weiter. Ihm zufolge bestimmt jeder Mitarbeiter selber, welche Arbeit er macht.

Insgesamt hat Valve rund 320 Mitarbeiter. Die erreichen einen höheren Profit pro Angestellten als Microsoft, Amazon oder Google. Valve hat zudem ein Buch veröffentlicht, in dem sie Tipps für andere Firmen geben und wie diese ihr Firmenklima verbessern können.