Hitman: Absolution : »Nur 20% aller Spieler werden den letzten Level in Hitman Absolution sehen.« »Nur 20% aller Spieler werden den letzten Level in Hitman Absolution sehen.« Im Interview mit dem offiziellen englischen PlayStation Magazin behauptet Tore Blystad, Director beim Hitman: Absolution -Entwickler IO Interactive, dass nur 20% der Spieler den letzten Level des Spiels sehen werden:

»20% der Spieler werden den letzten Level des Spiels sehen. Es ist schrecklich das zu wissen. Es macht die Leute, die an dem Spiel arbeiten, wirklich traurig.«, sagte Blystad.

Er kann diese Aussage auch begründen. Das Entwicklerteam nutzt Methoden, um das Verhalten der Spieler zu analysieren. »Der gewöhnliche Spieler wird das Spiel sehr wahrscheinlich nie beenden, was sehr schade ist. Oder er wird es nur einmal durchspielen – aber das Spiel ist für Leute gemacht, die in jeden Level zurückkehren und das maximale rausholen wollen.«

Dieses sei jedoch kein Problem von Hitman: Absolution sondern betreffe im Grunde alle Spiele. »Ich denke die Leute können sich nicht dazu durchringen, all die Stunden zu investieren um das Produkt durchzuspielen. Sie werden irgendwann gelangweilt. Das gilt nicht nur für unser Spiel, das gilt für jedes.«

Zum Vergleich: laut den Steam-Errungenschafts-Statistiken haben gerade mal 34% der Spieler Alan Wake auf dem normalen Schwierigkeitsgrad durchgespielt.

Hitman: Absolution erscheint am 20. November 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Hitman: Absolution
enn wir einen bewusstlosen Gegner entsorgen, sollten wir uns nicht von seinen Kumpels erwischen lassen.