Just Cause 4 & Mad Max 2? : Just Cause 3 kam gerade erst in den Handel, da arbeitet Avalanche Studios bereits an den nächsten Open-World-Projekten. Just Cause 3 kam gerade erst in den Handel, da arbeitet Avalanche Studios bereits an den nächsten Open-World-Projekten.

Zum Thema Just Cause 3 ab 9,94 € bei Amazon.de Just Cause 3 für 24,99 € bei GamesPlanet.com Das Entwicklerstudio Avalanche hat gerade erst Just Cause 3 auf den Markt gebracht, arbeitet aber schon an zwei weiteren Action-Sandbox-Spielen im selben Stil. Das hat Christofer Sundberg, einer der Gründer des Unternehmens, per Twitter verraten.

Die Bekanntgabe erfolgte im Rahmen eines Mitarbeiter-Gesuchs, das der Avalanche-Chef über den Mikro-Blogging-Dienst absetzte:

Wie ein Blick auf die Karriere-Seite von Avalanche Studios verrät, wird derzeit unter anderem ein 3D-Artist für das Büro in Stockholm gesucht. Außerdem ist die Stelle eines Senior-Character-Artist in New York offen. Mindestens eines der Spiele wird wohl ein Open-World-Titel. Entwickelt wird zudem für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC.

Darüber hinaus ist die Rede von einer Triple-A-Next-Gen-Vehikel-Erfahrung. Bei mindestens einem der Projekte scheint der Schwerpunkt also auf Fahrzeugen zu liegen - ein möglicher Hinweis auf Mad Max 2?

Just Cause 3 wurde am 1. Dezember 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht. Die Entwicklung erfolgte beim New-York-Studio von Avalanche. Das im September auf den Markt gebrachte Mad Max entstand hingegen in Stockholm. Die Next-Gen-Vehikel-Erfahrung soll nun jedoch in New York entstehen.

Just Cause 3
Auf Medici macht Rico »Krachbumm« Rodriguez mal wieder das, was er am besten kann: Zeug in die Luft jagen!