Kingdom Come: Deliverance : Zusammen mit neuen 4K-Screenshots kündigen Deep Silver und Warhorse Studios eine Publishing-Vereinbarung für Kingdom Come: Deliverance an. Zusammen mit neuen 4K-Screenshots kündigen Deep Silver und Warhorse Studios eine Publishing-Vereinbarung für Kingdom Come: Deliverance an.

Koch Medias Publishing-Label Deep Silver hat mit Warhorse Studios einen Publishing-Vertrag für die Veröffentlichung von Kingdom Come: Deliverance unterzeichnet. Das teilen beide Unternehmen per Pressemeldung und auf der Kickstarter-Seite des Mittelalter-Rollenspiels mit.

Für Fans und Kickstarter-Unterstützer soll sich nichts ändern: Die Kommunikation seitens Warhorse Studios bleibt der Pressemitteilung nach gleich, genauso wie es keine Veränderungen an den bisherigen Backer-Belohnungen geben wird.

Was übernimmt Deep Silver?

Deep Silver übernimmt für das unabhängige Studio die Veröffentlichung der Retailversionen für PC, Xbox One und PlayStation 4 sowie die digitale Konsolen-Version. Warhorse veröffentlicht die digitale PC-Version selbst, so die Vertragsvereinbarung.

Kingdom Come: Deliverance soll im Jahr 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 zeitgleich erscheinen. Ein exaktes Datum für den Release gibt es noch nicht.

Kingdom Come: Deliverance
Und das ist der gute Mann. Er wird den Prolog leider nicht überleben. Kingdom Come: Deliverance erzählt eine Rache-Story.