League of Legends : Das südkoreanische Team »Samsung Galaxy White« ist LOL-Weltmeister. Das südkoreanische Team »Samsung Galaxy White« ist LOL-Weltmeister.

Das Team »Samsung Galaxy White« konnte am Sonntag, dem 19. Oktober den Titel in den offiziellen World Championships von League of Legends erringen. In vier Runden traten die Südkoreaner im World Cup Stadium in Soul vor 40.000 Besuchern gegen den chinesischen Konkurrenten »Star Horn Royal Club« an. Drei davon konnte die aus den fünf Spielern Hyeong-seok »Looper« Jang, In-kyu »Dandy« Choi, Won-seok »Pawn« Heo, Seung-bin »imp« Gu und Se-hyoung »Mata« Cho bestehende Aufstellung für sich entscheiden.

Damit ist zum zweiten Mal in Folge ein Team aus Südkorea Weltmeister in League of Legends. 2013 ging der Titel an »SK Telecom T1«, das sich im Finale in Los Angeles genau so gegen ein chinesisches Team durchsetzte. »Samsung Galaxy White« erhält ein Preisgeld von einer Million US-Dollar.

Einen fast siebenstündigen Mitschnitt der kompletten Finalveranstaltung in der südkoreanischen Hauptstadt haben wir unter dieser Meldung eingebunden. Dazu gehören also auch die Vorstellung der Teams, Nachbesprechungen und Interviews. Die einzelnen Matches können auf der offiziellen Website von LOL angesehen werden.

Mehr über die »Season 4« des Free2Play-MOBA-Titels gibt es in unserem letzten Kontrollbesuch zu lesen, nach dem wir auch eine Spielspaß-Aufwertung auf 84 Prozent vornahmen.

League of Legends