Lego Star Wars 3: The Clone Wars - PC

Action-Adventure  |  Release: 24. März 2011  |   Publisher: LucasArts Entertainment
Seite 1 2   Fazit Wertung

Lego Star Wars 3: The Clone Wars im Test

Klasse Klötzchenkrieg

Die Macht ist mit Traveller’s Tales. Frische Ideen und jede Menge Spektakel machen Lego Star Wars 3 im Test zum bislang besten Teil der Klötzchen-Saga.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 26.03.2011


Zum Thema » Test-Video zum Spiel Gameplay-Szenen und Kommentar » Video: Die erste Mission 10 Minuten Spielszenen Da dürfte selbst der größte Fan mit den Augen rollen: Activision veröffentlicht seine Lego-Spiele mittlerweile im Halbjahres-Rhythmus (das nächste, Lego Fluch der Karibik , erscheint sogar schon kommenden Mai). Und selbst eingefleischte Star Wars-Anhänger können nur bedingt etwas mit dem 2008 veröffentlichten CGI-Film und TV-Ableger Clone Wars anfangen, den der Entwickler Traveller’s Tales diesmal als Vorlage hernimmt. Doch wer deshalb einen Bogen um Lego Star Wars 3 macht, der verpasst eine Überraschung. Denn der neueste Teil der Klötzchen-Saga macht durch frische Ideen, den exzellenten Spielfluss und nicht zuletzt den coolen Koop-Modus sehr viel Spaß.

Das Spielprinzip: altbewährt

Spielerisch bleibt in Lego Star Wars 3 alles beim Alten. Wie gewohnt hüpfen wir allein oder zu zweit durch liebevoll nachgebaute Star Wars-Kulissen, meistern Rätsel- und Geschicklichkeitseinlagen und zerlegen jede Menge feindliches Gesocks. Das mag nach all den Lego Harry Potters , Lego Batmans und Lego Indys wenig innovativ klingen. Doch wenn wir lichtschwertschwingend durch Raumschiff-Korridore rennen, das Mobiliar zu klump hauen und alles in fein animierte Legoteilchen zerspringt, macht das auch im x-ten Anlauf wieder mächtig Laune. Zumal Traveller’s Tales das Spektrum an Charakterfertigkeiten stark ausgebaut hat. So dürfen Jedis nun Türen mit ihrem Lichtschwert aufschneiden (Liam »Qui-Gon« Neeson hat’s in Episode 1 vorgemacht) oder gegnerische Roboter mittels Gedankenkontrolle auf ihre Kollegen schießen lassen.

Lego Star Wars 3: The Clone Wars : Obi-Wan und Anakin freuen sich über die anstürmenden Droiden, wir uns über die neuen Lichteffekte und deutlich schärferen Texturen.

Neue Grafik
Obi-Wan und Anakin freuen sich über die anstürmenden Droiden, wir uns über die neuen Lichteffekte und deutlich schärferen Texturen.

Überhaupt spielt die Macht eine größere Rolle als in den beiden Vorgängern. Beispielsweise müssen wir bestimmte Legoteile feinsäuberlich an der richtigen Stelle platzieren, um etwa Stromleitungen zu verbinden oder eine Treppe zu bauen. Der Mix aus kurzweiliger Action, simplen Rätseln, Sprungeinlagen und teils pompös inszenierten Bossgegnern passt und erzeugt einen vorbildlichen Spielfluss, der lediglich durch ein serientypisches Problem ausgebremst wird. Abermals lässt sich die Kamera nur minimal justieren, was häufig der Übersicht schadet und zu unfreiwilligen Toden führt. Glücklicherweise wird das Ableben nicht bestraft, was vor allem Einsteiger und Kinder freuen dürfte. Ein wenig mehr Hilfestellung hätte dennoch nicht geschadet. An einigen Stellen wussten wir schlicht nicht, was das Spiel von uns verlangt.

Die Präsentation: spektakulär

Im Vergleich zu seinen Vorgängern hat Lego Star Wars 3 insbesondere bei Präsentation und Spektakel zugelegt. Schon der Auftakt in der Arena von Geonosis (das Finale von Episode 2) schickt uns in eine gewaltige Massenschlacht mit Hundertscharen feindlicher Droiden. Kurz darauf legen wir uns auf einem abstürzenden Riesenroboter mit der Sith-Dame Asajj Ventress an, stapfen an Bord eines haushohen Mechs durch ein feindliches Dorf und meistern ein Weltallgefecht zwischen monströsen Sternenzerstören, auf denen wir erstmalig landen und zu Fuß weiterkämpfen können.

Lego Star Wars 3: The Clone Wars

Ebenfalls neu: In manchen Missionen müssen wir einem Strategiespiel gleich Gebäude bauen, Einheiten rekrutieren und feindliche Sektoren einnehmen. Das ist zwar nicht sonderlich taktisch, macht aber Spaß und bringt frischen Wind in die Serie. Schade indes: Die an sich abwechslungsreich gestalteten Levels zwingen uns immer wieder zu künstlich in die Länge gezogenen Fleißaufgaben. So sollen wir auf dem Ruusan-Mond in aufeinander folgenden Abschnitten erst zwei, dann drei und schließlich vier Bomben platzieren, um eine Basis der Separatisten zu zerstören - gähn!

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (21) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Alex.94
Alex.94
#1 | 26. Mrz 2011, 15:15
Wird sich warscheinlich mein kleiner Bruder kaufen :)
Der besitzt bereits alle Lego Star Wars Spiele und findet sie super.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Screenkiller13
Screenkiller13
#2 | 26. Mrz 2011, 15:29
Zitat von Alex.94:
Wird sich warscheinlich mein kleiner Bruder kaufen :)
Der besitzt bereits alle Lego Star Wars Spiele und findet sie super.


Meiner auch.
Er ist auch ein voller Fan von den LEGO games :D
rate (6)  |  rate (0)
Avatar DR. Giggles
DR. Giggles
#3 | 26. Mrz 2011, 15:57
84% für ein legospiel welches schon 1000 teile hat?

ich finde die wertung genau richtig ;)
ich kaufe mir die teile mittlerweile immer blind weil selbst der schlechteste teil davon immernoch viel spaß macht und das dachte ich auch von star wars III.
hab nicht damit gerechnet das (ich bin indyfan) daß der beste teil der serie wird und abwechslungsreich ist das spiel auch noch.

wird fluch der karibik auch von den selben entwicklern gemacht?
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Frostwraight
Frostwraight
#4 | 26. Mrz 2011, 17:43
habs meiner tochter gekauft und habs ma selber bissel gespielt^^
also macht richtig laune das spiel.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Pixies
Pixies
#5 | 26. Mrz 2011, 18:15
ein gespräch mit skript was total künstlich vorgetragen wird find ich nich so toll :(
rate (6)  |  rate (1)
Avatar M0NS73R
M0NS73R
#6 | 26. Mrz 2011, 18:28
Wann machen die endlich wieder mal ein Jedi Knight. Für Kinder sicher ganz toll, aber ich bin mit 28ig Jahren, dem Bauklötzchen langsam entwachsen :D
rate (3)  |  rate (7)
Avatar Alex.94
Alex.94
#7 | 26. Mrz 2011, 18:55
Oh ja, ein neues Jedi Knight wäre echt ein Traum!
rate (8)  |  rate (0)
Avatar vfl_christian
vfl_christian
#8 | 26. Mrz 2011, 19:53
Viele von euch haben gesagt
Ja das kauft sich mein kleiner Bruder
Ja das kauf ich meiner Tochter

Wer es spielen will soll es doch spielen
Lego Star Wars war bis jetzt toll
Und da das auch gut ist daran doch kein Problem
Da hat Dr.Giggles nur recht
rate (4)  |  rate (0)
Avatar DR. Giggles
DR. Giggles
#9 | 26. Mrz 2011, 20:21
Zitat von vfl_christian:
Viele von euch haben gesagt
Ja das kauft sich mein kleiner Bruder
Ja das kauf ich meiner Tochter

Wer es spielen will soll es doch spielen
Lego Star Wars war bis jetzt toll
Und da das auch gut ist daran doch kein Problem
Da hat Dr.Giggles nur recht


und ich bin älter als 28 ;)
das spiel ist definitiv nicht primär für kinder gedacht, allein die indiana jones und star wars parodien dürfen wohl meistens für ein schmunzeln unter den erwachsenen fans gedacht sein.
das spiel bietet zwar keine herausforderung, aber man kann wieder einmal enorm viel freispielen und damit bietet das spiel einen hohen wiederspielwert.
bis auf harry potter habe ich alle legospiele auf 100% gespielt und es hat spaß gemacht.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Puffer
Puffer
#10 | 26. Mrz 2011, 22:02
Ich finds klasse, wie auch sonst alle Teile! Einzig AA scheint nicht zu funktionieren, auch wenn ich es per Nvidia Inspector forciere....
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Lego Star Wars 3: The Clone Wars

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 24. März 2011
Publisher: LucasArts Entertainment
Entwickler: Traveller's Tales
Webseite:
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 992 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 172 von 1437 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 44 User   hinzufügen
Wunschliste: 10 User   hinzufügen
Lego: Clone Wars im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,39 €  Lego: Clone Wars im Preisvergleich: 2 Angebote ab 11,39 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten