Nach Remember Me arbeitet der französische Entwickler Dontnod jetzt mit Life is Strange für PC, Xbox One, Xbox 360, PS3 und PS4 am nächsten Spiel mit Zeit-Manipulation. Ging es im Erstlingswerk noch um die Beeinflussung von Erinnerungen, hat die Hauptfigur Max Caulfield im neuen Download-Spiel jetzt die Fähigkeit, die Zeit zurückzudrehen.

Die Schülerin soll im in Episoden veröffentlichten Adventure gemeinsam mit ihrer Freundin Chloe dem mysteriösen Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber im fiktiven Ort Arcadia Bay in Oregon auf den Grund gehen.

Life Is Strange

Wie genau sich das spielt haben Dontnod und der Publisher Square Enix bisher nicht erklärt. Dafür versprechen die Macher, dass Entscheidungen des Spielers deutliche Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Handlung haben werden. Der Grafikstil des Spiels soll zudem »einzigartig« sein und »an Handzeichnungen erinnern«.

Aktuell gibt es zwei Screenshots von Max und Chloe - zudem hat Square Enix noch zwei Artworks veröffentlicht. Wir erwarten, dass es während der gamescom weitere Infos und vor allem erstes Videomaterial zum Spiel geben wird. Ein genauer Release-Termin für Life Is Strange ist aktuell noch nicht bekannt.

Life Is Strange - Artworks