Capcom : Der Publisher Capcom bleibt der gamescom 2010 fern. Der Publisher Capcom bleibt der gamescom 2010 fern. Die Spielemesse gamescom muss in diesem Jahr ohne einen Stand des japanischen Publishers Capcom auskommen. Wie der Community Manager für Deutschland in einem Eintrag im offiziellen Forum bekannt gegeben hat, verzichtet Capcom auf einen Messeauftritt. Als Begründung führt die Firma an, dass die gamescom 2010 in erster Linie Aufmerksamkeit für die Spiele des kommenden Weihnachtsgeschäfts schaffen soll. Und da Capcom in diesem Winter keine wichtigen Spiele veröffentlichen wird, habe man sich dazu entschlossen, der Messe mit einer offiziellen Vertretung fern zu bleiben. Laut Community Manager Timothy Sun glaube man aber auch weiterhin an das Konzept der gamescom. Außerdem wolle man die Messe weiterhin tatkräftig unterstützen.

Tatsächlich stehen bei Capcom zum Weihnachtsgeschäft keine wichtigen Veröffentlichungen an. In Deutschland soll nur die PC-Version von Lost Planet 2 im Oktober erscheinen. Das ebenfalls für Oktober angekündigte Zombie-Actionspiel Dead Rising 2 wird nicht in deutsche Läden kommen.

Bereits Anfang Juli hatte auch der Publisher Sega erklärt, dass die Firma aus geschäftlichen Gründen nicht mit einem Stand auf der Messe gamescom 2010 anwesen sein wird. Demnach wird es also auch keine öffentliche Vorführung oder gar Anspielgelegenheiten zum kommenden Strategiespiel Shogun 2: Total War geben.