Mass Effect 2 : Mass Effect 2 - Screenshots (E3 2009) Mass Effect 2 - Screenshots (E3 2009) Rollenspiel-Entwickler Bioware hat die Fans nicht enttäuscht. Neben dem wohl bislang spektakulärsten E3-Trailer zu Star Wars: The Old Republic haben die Kanadier auch erste Screenshots und eine längere Version des E3-Trailers von Mass Effect 2 veröffentlicht. Während der heute in Los Angeles beginnenden E3-Messe wird Mass Effect 2 zudem erstmals der breiten Öffentlichtkeit vorgestellt.

Mass Effect 2 : Auf dem Rücken sehen Sie eine der neuen, schweren Waffen. Für die Husks reicht aber noch die Shotgun. (Mehr Bilder in der Galerie) Auf dem Rücken sehen Sie eine der neuen, schweren Waffen. Für die Husks reicht aber noch die Shotgun. (Mehr Bilder in der Galerie)

Die Story von Mass Effect 2 knüpft laut Bioware direkt an den Vorgänger an. In der Galaxie verschwinden tausende Menschen, manchmal ganze Kolonien auf einmal. Der Spieler arbeitet deshalb mit der zwielichtigen Geheim-Organisation Cerberus, die im zweiten Mass Effect-Buch Der Aufstieg schon eine wichtige Rolle spielte, zusammen, um mehr Informationen über diesen Exodus zu erhalten.

Neben der Hauptstory spielen aber auch die eigenen Entscheidungen aus Mass Effect 1 eine gewichtige Rolle im zweiten Teil -- sofern man seinen alten Spielstand noch besitzt. Wer musste sterben? Wie hat man sich auf der Citadel in Bezug auf den Rat entschieden? Oder wie bestimmte Nebenquests abgeschlossen? Alles soll Einfluss auf die Handlung haben.

Ingesamt wird das Szenario von Mass Effect 2 düsterer als noch im Vorgänger. Als Gegenstück zur Citadel besucht der Spieler erstmals die "Hauptstadt" der Unterwelt, die Omega-Raumstation im Terminus System. Ein ausgebauter Asteroid auf dem nur das Recht des Stärkeren gilt. Mit den Drell, echsenartige Attentäter, kommen auch neue Alien-Rassen ins Spiel. Neue Items (schwere Waffen) und Kampfoptionen (Team-Taktiken, Trefferzonen) dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Neuer E3-Trailer zu Mass Effect 2 mit Shepard und Joker