Mass Effect Galaxy : Während Electronic Arts mit den Nebenprojekten zu seinen Videospielen sehr zufrieden zu sein scheint (zum Horror-Spiel Dead Space 2 sind derzeit ein Film, ein Comic, ein Prequel und ein geheimer Titel namens Sabotage in der Mache) haben die Entwickler von Bioware auf diesem Gebiet andere Erfahrungen gemacht. In einem Interview bezeichnete Bioware-Gründer und Vize-Chef Greg Zeschuk das iPhone-Spiel Mass Effect Galaxy als »großen Fehler«. Die story-getriebene Rollenspiel-Serie sei als Basis für ein mobiles Spiel einfach nicht geeignet gewesen. Auf dem Smartphone würden seiner Meinung nach hauptsächlich Applikationen funktionieren, die auch den Touchscreen voll ausnutzten.

Gänzlich aufgegeben haben sie das iPhone aber noch nicht. So könnte sich Zeschuk gut vorstellen die Fähigkeiten des Apple-Geräts in zukünftige Titel zu integrieren:

»Eine interessante Vorstellung sind Sachen wie Unlocking-Minispiele auf dem iPhone. Solch abgedrehtes Zeug wäre irgendwie cool. Natürlich müsste man das taktile (berührungssensitive) Gameplay verwenden. Plötzlich musst du dein iPhone rausziehen um etwas aufzumachen! Wir würden es nicht zur Voraussetzung machen aber es könnte eine hübsche Erfahrung sein.«