Mass Effect 3 : Mass Effect 3 Mass Effect 3 Die Demo von Mass Effect 3 hat für Freud und Leid zugleich gesorgt. Während manche die gute Atmosphäre lobten, ärgern sich andere über schwache Rennanimationen und niedrig aufgelöste Texturen. Zumindest letzteres soll im fertigen Spiel nicht mehr problematisch sein. Über den Kurznachrichtendienst Twitter bestätigte das Entwicklerstudio Bioware, dass das finale Spiel hochauflösende Texturen bieten wird.

An anderer Stelle äußert sich Executive Producer Casey Hudson über die Online-Plattform Origin. Jede Version von Mass Effect 3 muss auf EAs hauseigener Plattform aktiviert werden, eine Steam-Version ist nicht geplant. Trotzdem erwarte Hudson keinen großen Ärger unter den Fans der Serie. Origin sei kein »aufdringlicher DRM«, sondern ein normaler Online-Service für Multiplayer und digitale Verkäufe. Man müsse nicht online sein um Mass Effect 3 spielen zu können. Nur eine einmalige Aktivierung ohne Installationslimit ist nötig.

Mass Effect 3 erscheint am 8. März 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

» Die GameStar-Vorschau auf Mass Effect 3 lesen

Mass Effect 3
Im eindrucksvollen Auftakt kämpfen wir uns auf der Erde durch die Invasion der Reaper.