Mass Effect 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 08. März 2012  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3 4 5   Fazit Wertung

Mass Effect 3 im Test

So beendet man ein Epos

Gänsehaut garantiert! Mit Mass Effect 3 liefert Bioware nicht nur einen mehr als würdigen Abschluss seiner Rollenspiel-Trilogie, sondern auch das erzählerisch beste Spiel der letzten Jahre. Die PC-Fassung im Test.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 06.03.2012


Zum Thema » Mass Effect 3: Leviathan im Test Lohnt der 2. Story-DLC? » Test-Video zu Mass Effect 3 Kommentierte Spielszenen & Fazit » Mass Effect 3 im Technik-Check Detaillierter Grafikvergleich » Das Intro von Mass Effect 3 Die komplette Einführungssequenz » Die ersten 10 Minuten So beginnt das Action-Rollenspiel » Sprachvergleichs-Video So klingen die Tonspuren » Die Modi im Vergleich Action vs. Rollenspiel vs. Story » Vergleich mit Mass Effect 1 & 2 Die Unterschiede zu den Vorgängern » Was bisher geschah... Die Geschichte von Mass Effect 1 & 2 Entsetzt starren wir auf den Monitor. »Das können die doch nicht tun!« Die, damit sind die Entwickler von Bioware ( Star Wars: The Old Republic ) gemeint. Und sie tun es doch: In einer dramatischen Zwischensequenz konfrontieren sie uns mit dem Tod einer Figur. Einer Figur, die wir bereits in Mass Effect 1 kennen- und liebengelernt, in Mass Effect 2 vor so mancher Katastrophe bewart haben und der wir nun in Mass Effect 3 (endlich!) wieder über den Weg liefen. Nur um kurz darauf hilflos mit ansehen zu müssen, wie ein Mutant unseren Freund brutal gegen eine Wand schleudert und dessen Körper zertrümmert.

In diesem Moment spüren wir Wut, Trauer, Schmerz -- und sind auf einer anderen Ebene gleichzeitig voller Bewunderung für dieses Spiel, weil es solch starke Emotionen in uns hervorzurufen vermag. Biowares Können, packende Geschichten so zu erzählen, dass wir uns in ihnen als fühlende, lebendige Figuren verlieren können, erreicht in Mass Effect 3 seinen vorläufigen Höhepunkt.

Eigentlich haben wir aber auch nichts Geringeres erwartet. Bildet doch Shepards neuestes Abenteuer den Abschluss einer Trilogie, die bereits 2008 ihren Anfang nahm. Nachdem wir die finale PC-Version getestet haben, können wir sagen: Bioware ist ein mehr als würdiges Serienfinale gelungen.

EA Origin
Wie fast jedes PC-Spiel von Electronic Arts, müssen Sie Mass Effect 3 über die umstrittene Online-Plattform EA Origin aktivieren. Der Vorteil: Zum Spielen wird die DVD nicht benötigt, und Sie können das Programm auf beliebig vielen Rechnern installieren. Da Mass Effect 3 aber untrennbar an Ihren Origin-Account gebunden wird, ist ein Weiterverkauf unmöglich.

Der Auftakt: Mensch vs. Reaper

Das geht schon beim Auftakt los: Die Reaper, hochhaushohe Riesenmaschinen, greifen die Erde mit massiver Waffengewalt an. Wolkenkratzer stürzen ein, Explosionen erschüttern die Umgebung, überall herrscht Chaos und Zerstörung.

Mass Effect 3
Im eindrucksvollen Auftakt kämpfen wir uns auf der Erde durch die Invasion der Reaper.

Inmitten dieser apokalyptischen Szenerie hetzen wir neben Shepards Vorgesetzten Admiral Anderson durch ein gut gemachtes Tutorial, lernen auf der dramatischen Flucht vor den Reapern gleich die grundlegende Steuerung, springen über einstürzende Vorsprünge und meistern die ersten Schusswechsel.

Das Feuerwerk, das Bioware hier abbrennt, könnte aus einem Roland Emmerich-Film stammen, trotzdem finden die Entwickler immer wieder Zeit für ruhige Momente. So treffen wir in einem Luftschacht auf einen verängstigten Jungen, der sich aber nicht helfen lassen will. Kurz darauf sehen wir den Knaben in ein Rettungs-Shuttle steigen. Wir glauben ihn schon in Sicherheit, als das gerade startende Schiff plötzlich von einem Reaperstrahl getroffen wird und …. Mehr wollen wir hier nicht verraten, aber das ist nur einer von vielen dramatischen Momenten, die wir im Verlauf der Handlung erleben werden.

Das Serienfinale: Importieren Sie Ihren Spielstand

Später im Spiel sind es vor allem auch die vielen Rückbezüge auf die beiden Vorgänger, die uns immer wieder berühren. Zumindest, wenn wir unseren Speicherstand von Mass Effect 2 importieren.

Dann nämlich nehmen viele Entscheidungen, die wir einst getroffen haben, Einfluss auf mehr als 100 Szenen und Gespräche in Mass Effect 3. Das reicht von kleinen Bemerkungen eines KI-Begleiters (»Danke, dass Sie mir damals geholfen haben«) bis zu großen Ereignissen, von denen wir spoiler-bedingt aber keines verraten wollen.

Nur so viel: Spieler der Vorgänger werden angesichts der Erlebnisse in Mass Effect 3 mehr als nur einmal staunen, sich auf die Stirn klatschen oder im Nachhinein verärgert sein über so manche Entscheidung, die sie vor Jahren gefällt haben -- ein erzählerisches Glanzstück, wie wir es in dieser Intensität viel zu selten erleben.

Die Story: packend, wendungsreich, emotional

Doch auch Serieneinsteiger und Spieler, die ihren Mass Effect-Speicherstand verloren haben oder einfach nur mit einem ganz frischen, unbelasteten Shepard starten wollen, erfahren ein durchweg packendes, wendungsreiches und oft aufwühlendes Abenteuer.

Mass Effect 3 : Deckung spielt in den Kämpfen eine wichtige Rolle. Unsere Kollegen haben diesen Tipp wohl nicht beherzigt (blaue Kreuze). Deckung spielt in den Kämpfen eine wichtige Rolle. Unsere Kollegen haben diesen Tipp wohl nicht beherzigt (blaue Kreuze). Darin geht es um Shepards verzweifelten Plan, alle verbliebenen freien Völker der Galaxis unter einer Flagge zu vereinen und die Reaper-Invasion zurück zu schlagen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn diese Völker sind sich teils spinnefeind. Die Turianer etwa wollen durch das aus Mass Effect 2 bekannte Genophage-Virus verhindern, dass sich die gewaltbereiten Kroganer weiter vermehren, was zum baldigen Aussterben der ganzen Rasse führen wird. Klar, dass die echsenartigen Burschen wenig Lust verspüren, sich mit den Turianern zu verbünden, nur um einem »Menschling« zu helfen.

Völkerverbindende Überzeugungsarbeit leisten wir dann durch das Absolvieren klasse erzählter Story-Quests. Darin suchen wir ein Heilmittel für die Genophage, bauen eine protheanische Waffe, die die Reaper vernichten könnte und sehen uns abermals mit der Geheimorganisation Cerberus konfrontiert, die finstere Pläne mit den Reapern schmiedet. Oder scheint es nur so?

Wer Mass Effect nicht kennt und sich angesichts all der Namen und Begriffe nun erschlagen fühlt, der sei gewarnt: Auch wenn Mass Effect 3 alle relevanten Infos zu den Völkern, Planeten, politischen Systemen, wichtigen Persönlichkeiten und früheren Ereignissen in gut strukturierten Texten bereithält, empfehlen wir zuvor die beiden ersten Teile zu spielen. Man schaut Die Rückkehr der Jedi-Ritter ja auch nicht, ohne die beiden vorherigen Star Wars-Episoden zu kennen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (575) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 56 weiter »
Avatar iCookin
iCookin
#1 | 06. Mrz 2012, 09:23
Spielzeit 50 Stunden sowas gibts heute noch??
rate (110)  |  rate (3)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#2 | 06. Mrz 2012, 09:28
Ich finde leider weder im Test noch in der Wertungstabelle eine Antwort darauf: Warum habt ihr beim Umfang einen Punkt abgezogen?
rate (57)  |  rate (1)
Avatar bloodycow
bloodycow
#3 | 06. Mrz 2012, 09:30
Zitat von iCookin:
Spielzeit 50 Stunden sowas gibts heute noch??


Skyrim, Deus Ex: HR? Gibt noch welche ja! :) Für alle die Mass Effect gut finden, wünsch euch viel Spaß mit dem Spiel und gönne es dem Spiel.

Auf Metacritic hauen die User wieder haufenweise Negativkritiken los, warum auch immer.

Aber scheint nen würdiger Abschluss zu sein. :=)
rate (43)  |  rate (7)
Avatar magnuskn
magnuskn
#4 | 06. Mrz 2012, 09:31
Ich sag mal, das die verschiedenen Enden sehr kontrovers sind. Erst einmal, da sie alle sehr dunkel sind. Vielen Spielern sind die Charaktere, mit denen man drei Spiele mitgefiebert hat, wichtiger als der Rest der Geschichte. Auf den BSN Foren geht seit mehreren Tagen ne Menge Rambazamba ab, weil selbst ein Großteil der treuesten Fans von BioWare stinksauer sind. Ich selber gehöre auch zu der Gruppe, da mache ich keinen Hehl draus.

Ich werd jetzt nicht in mehr Details gehen, da ich nicht rumspoilern will, aber ich wollte das nur einmal als kleinen Gegenpunkt zu der Meinung von Daniel hinstellen, das die Enden so würdig und toll sind. Der Rest des Spiels sieht, von dem was ich bisher sehen konnte, super aus, aber das Ende der Geschichte ist für mich ( und viele andere ) genauso wichtig wie die Reise. Und genau beim Ende hat BioWare gepatzt.
rate (21)  |  rate (17)
Avatar ISPY
ISPY
#5 | 06. Mrz 2012, 09:32
Helft mir:

Ich wollte die ME Reihe immer spielen, kam aber nie dazu :/
Wenn ich mit ME3 einsteige und die Vorläufer nicht kenne, werde ich Spass haben? Oder ist es dringend nötig, die Vorgänger zu kennen?

Danke :)
rate (20)  |  rate (7)
Avatar Stevo808
Stevo808
#6 | 06. Mrz 2012, 09:34
Also ich weiß nicht so recht was ich von dem Test halten soll. "Sehr gute deutsche Sprecher"? Die männliche deutsche Stimme von Shepard finde ich z.B. total unpassend.
Bei Balance steht, dass die Talente unsauber ausbalanciert sind, für das Charaktersystem gibt's aber trotzdem volle 10 Punkte.
Präzise Maus-Tastatur-Steuerung - kam mir in der Demo irgendwie gar nicht so vor. Die Maus ist bei langsamen Bewegungen träge, bei schnellen dann aber irgendwie ZU schnell.
rate (7)  |  rate (25)
Avatar Lemmij
Lemmij
#7 | 06. Mrz 2012, 09:36
Zitat von ISPY:
Helft mir:

Ich wollte die ME Reihe immer spielen, kam aber nie dazu :/
Wenn ich mit ME3 einsteige und die Vorläufer nicht kenne, werde ich Spass haben? Oder ist es dringend nötig, die Vorgänger zu kennen?

Danke :)


Macht die Rückkehr des Königs Spaß wenn man Die Gefährten und Die 2 Türme nicht gesehen hat? Macht die Rückkehr der Jedi-Ritter Spaß wenn man Star Wars IV und Das Imperium schlägt zurück nicht gesehen hat? ;)
rate (60)  |  rate (4)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#8 | 06. Mrz 2012, 09:39
Man wie kann man denn solche Spoiler in den ersten Absatz packen? Auf die Szene warte ich doch jetzt nur, auch wenn man nicht weiß wer gemeint ist. Ich kann es mir aber schon fast denken. Herzlichen Dank.
rate (22)  |  rate (3)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#9 | 06. Mrz 2012, 09:42
Zitat von ISPY:
Helft mir:

Ich wollte die ME Reihe immer spielen, kam aber nie dazu :/
Wenn ich mit ME3 einsteige und die Vorläufer nicht kenne, werde ich Spass haben? Oder ist es dringend nötig, die Vorgänger zu kennen?

Danke :)


Spaß ja und es ist auch nicht dringend notwendig, das wichtigste wird erklärt, aber ich würde trotzdem empfehlen die ersten zwei zu spielen. Zum einen weils richtig gute Spiele sind (bis auf ein paar Schnitzer im Detail) und wer sich für Hintergrundgeschichten und Story allgemein interessiert verpasst dann eine Menge was zwar nicht storyrelevant ist aber trotz hilft "einzutauchen". Schade finde ich nur das Europäer (mal wieder) länger warten müssen. Verstehe nicht warum EA das tut.

(Und falls sich einer wundert, ich hab eine Preview Version. Berufliche Privilegien ;))
rate (15)  |  rate (3)
Avatar 1th|pRodi
1th|pRodi
#10 | 06. Mrz 2012, 09:42
Zitat von Lemmij:


Macht die Rückkehr des Königs Spaß wenn man Die Gefährten und Die 2 Türme nicht gesehen hat? Macht die Rache der Sith Spaß wenn man die Dunkle Bedrohung und Angriff der Klonkrieger nicht gesehen hat? ;)


Naja Episode 4-6 hat auch sehr viel spass gemacht, Obwohl man 1-3 nicht kannte ;) (und nicht wirklich kennen muss).

Es lohnt sich auf jedenfall zu warten, und erstmal Mass Effect 1 und 2 zu spielen.
rate (16)  |  rate (5)

The Forest - Steam Geschenk Key
12,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Sniper Elite 3
19,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Mass Effect 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 08. März 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://masseffect.bioware.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 96 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 7 von 309 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 25 Einträge
Spielesammlung: 592 User   hinzufügen
Wunschliste: 280 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 20,95 €  Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 20,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten