Mass Effect : Ein werdender Vater hat angekündigt, seine Tochter Tali'Zorah zu nennen. Dabei handelt es sich um den Namen einer Quarianerin aus dem Mass-Effectt-Universum. Ein werdender Vater hat angekündigt, seine Tochter Tali'Zorah zu nennen. Dabei handelt es sich um den Namen einer Quarianerin aus dem Mass-Effectt-Universum. Allzu überraschend dürfte es in der heutigen Zeit nicht mehr sein, dass Eltern ihre Kinder nach virtuellen Figuren aus Videospielen benennen. Immerhin wandelt auf dieser Erde auch schon mindestens ein Dovahkiin - ein Name, der dem Helden aus The Elder Scrolls 5: Skyrim nachempfunden ist. Außergewöhnlich sind derartige Namensgebungen aber dennoch, vor allem wenn sie auf außerirdischen oder Fantasy-Charakteren basieren.

Und so mutet auch der Name, den ein junges Paar sich für sein Neugeborenes überlegt hat, zunächst etwas gewöhnungsbedürftig an: Tali'Zorah soll das Mädchen heißen, wie der werdende Vater einen Tag vor der geplanten Geburt im Forum von escapist.com ankündigte. Damit hätte die Tochter der beiden Gaming-Fans eine prominente Namensvetterin: Die gleichnamige Quarianerin aus Mass Effect, Mass Effect 2 und Mass Effect 3.

»Es geht nicht zwangsläufig darum, sie ›nach Mass Effect zu benennen‹. Viel mehr hat sich meine Frau schon vor vielen Jahren während unseres ersten gemeinsamen Durchspielens von Mass Effect in den Namen verliebt.«

Ganz so sicher scheint sich der werdende Vater mit der Namenswahl dann aber doch nicht zu sein: Er habe viele Vorwürfe zu hören bekommen, dass er verrückt sei, einem Kind einen solchen Namen zu geben. Er glaube zwar nicht, dass seine Tochter irgendwann deshalb geärgert werden könnte, wolle jedoch aus reiner Neugier die Meinung der Foren-Mitglieder in Erfahrung bringen.

Die komplette Diskussion, die sich daraufhin um das generelle Thema der Benennung von Kindern nach bekannten Videospiel-Figuren entsponnen hat, kann auf escapist.com verfolgt werden.