Max Payne 3 : Volle Haarpracht für Payne mit der Noir-Edition. Volle Haarpracht für Payne mit der Noir-Edition. Der Publisher Rockstar Games stellt nebend er herkömmlichen Fassung von Max Payne 3auch die inhaltlich stark unterschiedliche »Noir Edition« in die Händlerregale. Die soll nicht nur mit wesentlich düstereren Farben, sondern auch mit dem klassischen Aussehen des Titelhelden Max Payne daherkommen.

Gegenüber GameStar.de erklärt ein Firmensprecher die Gründe für die Entscheidung: »Wir haben eine sehr loyale und in Diskussionsforen sehr präsente – um nicht zu sagen „nervige“ - Fan-Gemeinde. Deren ausnahmslos kontruktiv und respektvoll formuliertes Feedback zu Max Payne 3 hat uns dazu bewogen, eine Sonderedition des Actionspiels anzubieten«. Trotz hohem technischen Aufwand ist die Noir-Edition nicht teurer als die reguläre Verkaufsfassung. Laut Rainer Schmarren von Rockstar Deutschland finanziert man die Noir Edition über geschicktes Sponsoring.

Wie der alternative Look der Noir Edition technisch realisiert wird, erklärt Executive Producerin April Scherzinger von Rockstar Vancouver: »Wir setzen bei der Noir Edition auf ein der Verpackung beiliegendes Hardware-Upgrade, dass wir F.O.O.L. (Foil Optional Overlay Layer) nennen. So liefern wir den treuen Fans nicht nur einen einzigartigen Sammler-Gegenstand, sondern sparen auch Rechenleistung«.

Max Payne 3 : Max Payne 3 ohne F.O.O.L. - Glatze in Brasilien.

Ohne F.O.O.L.
Max Payne 3 ohne F.O.O.L. - Glatze in Brasilien.

Damit nicht genug: Rockstar möchte auch die Mod-Community mit F.O.O.L. ansprechen und legt der Noir Edition deshalb auch ein Eddingting Kit bei. »Egal ob Wilder Westen, Weltall oder Fußball WM – mit dem F.O.O.L.-Editor kann jeder Spieler mit etwas Aufwand seine eigene Version von Max Payne 3 spielen«. Unklar ist bislang, ob Rockstar die begrenzte Kapazität des Editors kostenlos nachfüllen wird und ob PC- und Xbox 360- bzw. PlayStation 3 Mods zueinander kompatibel sind. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.