Der Publisher Rockstar Games hat den ersten offiziellen Trailer zum kommenden Shooter Max Payne 3veröffentlicht. Das Video verrät bereits einiges zur Hintergrundgeschichte von Max Payne 3. Der abgehalfterte Cop heuert als Leibwächter bei einem Unternehmer im brasilianischen Sao Paulo an.

Nach der Entführung eines ihm zum Schutz unterstellten Mädchens, tut Max das, was er am besten kann: in Zeitlupe auf Gangster schießen.

Max Payne 3 : Max Payne 3 - Artwork Max Payne 3 - Artwork Neben einigen Zwischensequenzen sind im Trailer auch viele Szenen aus Schießereien in Max Payne 3 zu sehen - allesamt in Spielgrafik. Rockstar Games verwendet in Max Payne 3 abermals die hauseigene RAGE-Engine, die bereits in Grand Theft Auto 4und Red Dead Redemption zum Einsatz kam.
Zwar hat Max Payne im dritten Teil der Serie etwas anderes Aussehen - am Gemüt des Anti-Helden hat sich aber nicht viel geändert. Max trinkt, ist sauer und nicht unbedingt einverstanden damit, dass er wieder mal den Karren aus dem Dreck ziehen soll. Spätestens wenn am Ende des Trailers die Kamera einer Kugel in Zeitlupe folgt, sollten viele Serienfans mit Rockstars neu gedachtem Max Payne versöhnt sein.

Auch bei den Artworks zu Max Payne 3 entfernt sich Rockstar Games weit vom serientypischen Noir-Look. Die Grafiken sind tropisch-schwül gehalten. Ob sich auch am Spielprinzip von Max Payne 3 etwas geändert hat, erfahren Sie demnächst hier auf GameStar.de oder spätestens im März 2012, wenn Max Payne 3 für Xbox 360, PlayStation 3 und den PC erscheint.

Bild 1 von 219
« zurück | weiter »
Max Payne 3
Während der Bullet Time können wir fliegende Kugeln sehen.