Max Payne 3 : Max Payne 3 wurde drei Millionen Mal ausgeliefert. Max Payne 3 wurde drei Millionen Mal ausgeliefert. Von dem Third-Person-Shooter Max Payne 3 wurden weltweit bereits mehr als drei Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert. Dies gab der Publisher Take-Two Interactive jetzt im Rahmen eines aktuellen Geschäftsberichts bekannt. Die Zahl umfasst dabei übrigens nur die Konsolenversion des Spiels, da die PC-Fassung erst am 1. Juni 2012 auf den Markt kommen wird. Angaben zu den konkreten Verkaufszahlen liegen allerdings noch nicht vor.

Des Weiteren verkündete Take-Two, dass es einen umfangreichen Plan für die Veröffentlichung von DLCs (Downloadable Content) gebe. Das erste Download-Paket mit dem Namen »Local Justice Map Pack« soll bereits im Juni dieses Jahres erscheinen, weitere werden bis zum Herbst folgen. Wer den »Max Payne 3 Rockstar Pass« erwirbt, kann all diese DLCs mit einem Rabatt vorbestellen. Hier die Übersicht:

  • Local Justice Map Pack (Juni 2012)

  • Disorganized Crime Map Pack (Sommer 2012)

  • Deathmatch Made In Heaven Mode Pack(Sommer 2012)

  • Hostage Negotiation Map Pack (Sommer 2012)

  • New York Minute Co-Op Pack (Sommer 2012)

  • Painful Memories Map Pack (Herbst 2012)

  • Trickle Down Economics Map Pack (Herbst 2012)

Max Payne verschlägt es im dritten Teil der Actionspiel-Reihe nach Sao Paulo in Brasilien, denn in seiner angestammten Heimat New York hat der abgehalfterte Ex-Bulle gerade Stress mit einem Mafia-Clan. In Sao Paulo verdingt sich Max als Sicherheitsberater für eine Industriellenfamilie – ein augenscheinlich entspannter Job. Doch als die Frau seines Auftraggebers entführt wird, ist’s mit dem süßen Müßiggang vorbei.

Bild 1 von 219
« zurück | weiter »
Max Payne 3
Während der Bullet Time können wir fliegende Kugeln sehen.