Metal Gear Survive : Metal Gear Survive setzt auf Multiplayer, Survival, Stealth und einen günstigeren Preis. Metal Gear Survive setzt auf Multiplayer, Survival, Stealth und einen günstigeren Preis.

Auch ohne offizielle Pressekonferenzen war die Gamescom 2016 zumindest bereits für eine Überraschung gut: Konami hat das erste Metal Gear seit dem Weggang von Serienschöpfer Hideo Kojima angekündigt - der ist mittlerweile bei Sony beschäftigt und tüftelt an seinem neuen Spiel Death Stranding.

Offenbar kein Grund für den japanischen Publisher, die wertvolle Marke lange ruhen zu lassen. Lieber geht man neue Wege: Metal Gear Survive trägt zwar den großen Namen »Metal Gear«, versucht aber mit Survival, Multiplayer und Zombies einen neuen Ansatz im bekannten Universum - sogar zum halben Preis.

In den Kommentaren unter der Ankündigung hagelte es teilweise Kritik, teilweise aber auch Neugierde - immerhin gehören abgedrehte Szenarien irgendwie auch zum Franchise. Außerdem wäre Survive längst nicht das erste Metal Gear ohne Kojima (Wir sagen nur Metal Gear Rising und das war definitiv kein schlechtes Spiel) und könnte der Serie nach dem Ärger vieler Fans über die vielen Wiederholungen bei den Missionen und der für ein Metal Gear uninspirierten Story von The Phantom Pain eine erfrischende neue Richtung beschehren - oder die Marke eben im Stil vom Resident-Evil-Multiplayer Umbrella Corps richtig an die Wand fahren. Wir bleiben gespannt!

Deshalb verschaffen wir uns schon jetzt einen Überblick darüber, was wir bereits über das neue Spiel wissen:

Die große Ankündigung: Das ist das neue Metal Gear

Story und Gameplay

Auch hier noch einmal knapp: Metal Gear Survive ist ein Koop-Titel für bis zu vier Spieler im Metal-Gear-Universum. Die Handlung setzt nach dem Ende von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes an - beim großen Finale wurden nämlich blöderweise einige Mitglieder von Militaires Sans Frontières (MSF), der Organisation von Big Boss und Teile der Mother Base durch Wurmlöcher in eine fremde Dimension gesaugt. Dort sehen sich die Soldaten in einer Dune-artigen Wüstenwelt mit einer neuen »biologischen Bedrohung« konfrontiert: Kristallzombies, die womöglich auch mit einem Metal Gear zusammenhängen. Zumindest soll mehr hinter ihnen stecken, als es zunächst scheint.

Neben dem typischen Stealth-Mechaniken wird nun auch die Zusammenarbeit innerhalb des Multiplayer im Fokus stehen - ebenso wie Survival-Elemente. Spieler müssen Ressourcen sammeln und können sich mit völlig neuen Waffen (zum Beispiel einem Bogen) gegen die zombieartigen Gegner verteidigen. Auch lebensfeindliche Umgebungen sollen den Spielern neue Taktiken abverlangen. Statt blind drauflos zu schießen, wird Survive nach Angaben von Konami also ordentlich Strategie und Vorausplanung erfordern, was schon einmal spannend klingt. Ziel des Spiels scheint es derweil zu sein, einen Weg nach Hause zu finden.

Ob es in der Parallelwelt auch serientypisch einen intelligenten Mastermind hinter allem gibt oder vielleicht alternative Versionen von Big Boss, Kaz und Co. gibt, ist noch unklar. Bislang war der frühere Protagonist nur zu Beginn des Trailers zu sehen.

Metal Gear Survive : In Metal Gear Survive geht es ähnlich wie in Resident Evil gegen fiese Zombies. In Metal Gear Survive geht es ähnlich wie in Resident Evil gegen fiese Zombies.

Release-Termin und Preis

Metal Gear Survive soll 2017 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Entwickelt wird das Spiel wie bereits The Phantom Pain in der Fox Engine - ob auch Entwickler aus dem früheren Team rund um Kojima Productions beteiligt sind, ist momentan nicht bekannt.

Interessant ist aber, dass das Spiel preislich eher im Bereich von Ground Zeroes liegen soll. Das kostete als Prolog zu The Pantom Pain rund 30 Euro. Durch die Multiplayer-Features könnte der Titel dabei aber deutlich länger unterhalten, als die Basis auf Kuba mit ihrer handvoll Nebenmissionen. Im Gegenzug könnte das aber auch bedeuten, dass Survive völlig ohne Singleplayer kommt.

Nach der Gamescom will Konami weitere Informationen zum Spiel veröffentlichen, die wir dann in diesem Artikel ergänzen. Alle Infos von der Gamescom 2016 gibt es täglich frisch in unserem Livestream.

Metal Gear Survive - Screenshots