Metro: Last Light : Metro: Last Light wird insgesamt fünf DLCs erhalten. Metro: Last Light wird insgesamt fünf DLCs erhalten.

Laut einem Video-Interview mit den ukrainischen Entwicklern 4A Games, sind für den Ego-Shooter Metro: Last Light einige Zusatz-Inhalte geplant: So soll ein Software Development Kit (SDK) und ein Multiplayer-Modus nachgeliefert werden. Auch Story-DLCs sind in Entwicklung. Nebenbei kündigten 4A Games auch eine Version für Sonys NextGen-Konsole PlayStation 4 an.

Wie ein Mitglied des Forums von Metro: Last Light übersetzte, will der Entwickler ein SDK veröffentlichen, das höchstwahrscheinlich zusammen mit einem Multiplayer-Modus nachgeschoben werden wird. Dieser soll separat und vermutlich als Download-Titel erscheinen. Dies wird aber nach dem Release von Metro: Last Light noch mindestens ein halbes Jahr dauern, so die Entwickler.

Außerdem sollen insgesamt fünf Story-DLCs zu Metro: Last Light erscheinen. In diesen wird die Geschichte aus der Sicht von anderen Charakteren erzählt. Der Entwickler betont, dies sei kein herausgeschnittener Content und die Arbeiten an den Download-Inhalten hätten erst nach der Fertigstellung des Hauptspiels begonnen. Man denke auch über einen Season-Pass für die DLCs nach.

Eine Umsetzung von Metro: Last Light für Sonys PlayStation 4 ist ebenfalls in Planung. Die NextGen-Version wird voraussichtlich in einem Paket mit dem Vorgänger Metro 2033 erscheinen, einen Termin gibt es aber bislang nicht.