Minecraft : Minecraft wurde auf dem PC über 20 Millionen Mal verkauft und bekommt auf den Konsolen ein neues Update und DLCs. Minecraft wurde auf dem PC über 20 Millionen Mal verkauft und bekommt auf den Konsolen ein neues Update und DLCs.

Zum Thema Minecraft ab 9,89 € bei Amazon.de Obwohl Notch das Minecraft-Boot schon lange verlassen hat, bleibt das Spiel für Mojang auch weiterhin eine Lizenz zum Geld drucken. Auf der offiziellen Webseite zu Minecraft läuft ein Echtzeit-Counter, der anzeigt, wie viele Spieler sich die PC- oder Mac-Version des Titels gekauft haben. Dieser erreichte heute die 20-Millionen-Marke, die bereits im letzten Monat von der Xbox 360 und der Xbox One gemeinsam erreicht wurde.

Mehr zu Minecraft: Auf der Minecon wird es erste Infos zum Story Mode geben

Außerdem kündigte Mojang heute einige Details zum DLC und dem Patch an, die morgen für die Konsolen-Versionen von Minecraft erscheinen. Das Update wird demnach alle Konsolen-Ableger auf die Version 1.17/TU25/CU14 anheben und neue Blocks und Gegenstände ebenso mitbringen, wie die Möglichkeit, die Welt auf ein einziges Höhenlevel einzuebnen. Weitere Details gibt es in Mojangs Blog.

Als DLC gibt es das »Minecon 2015«-Skin-Paket gratis für alle Konsolen. Es wird ab morgen für 15 Tage kostenlos erhältlich sein. Die PlayStation-Konsolen erhalten daneben noch ein LittleBigPLanet-Mash-Up-Pack, das Kreaturen, Musik, Texturen und Charaktere aus der Serie ins Spiel integriert. Dieser DLC wird, obwohl Mojang mittlerweile zu Microsoft gehört, ausschließlich für Sonys Plattformen erhältlich sein.