Mortal Kombat X : Mortal Kombat X erhielt bei der zweiten Prüfung durch die USK doch noch eine Freigabe ab 18 Jahren. Damit kann das Spiel nun auch in Deutschland in den Handel kommen. Mortal Kombat X erhielt bei der zweiten Prüfung durch die USK doch noch eine Freigabe ab 18 Jahren. Damit kann das Spiel nun auch in Deutschland in den Handel kommen.

Zum Thema Mortal Kombat X ab 14,50 € bei Amazon.de Mortal Kombat X für 7,99 € bei GamesPlanet.com Ab sofort kann Mortal Kombat X in Deutschland doch noch in den Handel gehen. In einer erneuten Prüfung durch die USK bekam das Prügelspiel eine Altersfreigabe »Ab 18 Jahren«, womit ein Verkauf an erwachsene Spieler ohne Umwege möglich ist.

Mehr zu Mortal Kombat: Es gab Ärger wegen des falsch angepriesenen »Kombat Packs«

Ursprünglich erschien das Spiel bereits am 14. April dieses Jahres. Aufgrund der expliziten Gewaltdarstellung verweigerte die USK jedoch zunächst eine Einstufung. Nachdem auch der Großteil der Vorgänger bereits indiziert wurde, lag die Vermutung nahe, dass auch der zehnte Serienteil auf dem Index landen würde. Nun hat aber die BPjM, die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, entschieden, dass das Spiel nicht indiziert wird.

Somit prüfte die USK erneut und erteilte das Siegel »Ab 18 (keine Jugendfreigabe)«. Felix Falk, Geschäftsführer der USK kommentierte gegenüber GamesMarkt:

Der Titel 'Mortal Kombat X' hat der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) vorgelegen. Im Ergebnis ist durch die BPjM eine Nichtindizierungsentscheidung ergangen. Vor diesem Hintergrund konnte das Spiel im Verfahren der USK eine USK 'Ab 18 (keine Jugendfreigabe)' erhalten.

Wann Mortal Kombat X aber die deutschen Händlerregale erreicht, ist bislang nicht bekannt.