Need for Speed: Undercover : EA Electronic Arts Logo (alte Logos nicht mehr verwenden!) EA Electronic Arts Logo (alte Logos nicht mehr verwenden!) EA's John Riccitiello kündigte auf einer Investorenkonferenz einen neuen Titel in der Rennspielreihe Need for Speed an. Dieser soll Need for Speed: Undercover heißen und laut Riccitiello noch dieses Jahr erscheinen. Rückblickend kommentierte der EA-Boss das zuletzt erschienene Need for Speed: ProStreet als »OK, aber nicht gut«.

Man erinnere sich: Es gab zwar ein paar neue Ideen im Bereich der Renn-Events - wie die Drag-Rennen mit dem vorigen Reifendurchdrehen, um genügend Grip zu haben - aber auf die Dauer ließ es den Spieler nur mühselig vorwärts kommen. Diesem Makel soll eine stärkere Missionsstruktur entgegenwirken. Riccitiello vergleicht Need for Speed: Undercover mit dem Actionfilm Der Transporter und verspricht, dass ein roter Faden den Spielern mehr Spielspass garantieren wird.

Need for Speed: Undercover : Need for Speed: ProStreet Need for Speed: ProStreet EA Vancouver, die Entwickler der Need for Speed-Reihe, arbeiteten bislang in einem Ein-Jahres-Zyklus, um jedes Jahr einen neuen Titel zu entwickeln. Der Druck sei laut Riccitiello zuviel gewesen und habe es schwerer gemacht innovative Ideen umzusetzen.

Letztes Jahr jedoch wurde EA Vancouver in zwei Teams aufgeteilt, die versetzt und unabhängig von einander in einem 2-Jahres-Zyklus an verschiedenen Titel arbeiten. So erscheint weiterhin jedes Jahr ein neues Need for Speed, aber die Teams hat doppelt soviel Zeit. Angeblich soll Need for Speed: Undercover bereits von dieser neuen Regelung profitierten.

Bilder zu dem neuen Spiel gibt es leider noch nicht. Unklar ist auch für welche Plattformen Need for Speed: Undercover erscheinen soll.