Neverwinter - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 30. April 2013  |   Publisher: Perfect World
Seite 1 2   Fazit

Neverwinter in der Vorschau

MMO mit Dungeon-Baukasten

Zurück an die Schwertküste: Neverwinter will den Charme der alten Dungeons-&-Dragons-Spiele einfangen - als Free2Play-MMO mit Dungeon-Baukasten. Ob das klappt, klären wir in der Angespielt-Preview.

Von Jochen Gebauer |

Datum: 20.01.2013


Zum Thema » Vorschau-Video zu Neverwinter Die Alpha-Version angespielt Eine Sache kann man Neverwinter nun wirklich nicht vorwerfen: Dass es den Zeitgeist verschlafen würde. Denn klassische Online-Rollenspiele haben ein Problem: Ihnen laufen die Spieler mittlerweile schneller davon als die Entwickler neue Inhalte nachreichen können. Nach ein paar Monaten hat die nomadische MMO-Sippe alles gesehen, die Karawane zieht weiter - und für die Secret Worlds und Old Republics bleibt nur der Gang ins Free-2-Play, um die Lücke mit schierer Masse zu stopfen.

Neverwinter hingegen hält sich mit einem Abo-Modell erst gar nicht lange auf . und für ständigen Content-Nachschub sollen nicht unbedingt die Entwickler sorgen, sondern die Community selbst; dazu liefert Entwickler Cryptic Studios ( Star Trek Online ) einen umfangreichen Editor mit. Die sogenannte Foundry.

Bild 1 von 248
« zurück | weiter »
Neverwinter - The Curse of Icewind Dale

Dungeons zum Selberbauen

Der Ansatz jedenfalls ist clever: Warum dem Fortschritt der Spieler nachlaufen und dabei unweigerlich zwei Schritte zu spät kommen, wenn sich diese Spieler ihre Quests, Zonen und Dungeons auch selbst bauen könnten? Bei einem Free-2-Play-Modell ist das ja nicht verwerflich.

Die spannende Frage lautet also: Gibt Cryptic Studios (die bei Star Trek Online schon eine Art »Foundry Light« integriert haben) den potenziellen Hobby-Designern genug Freiheiten und Möglichkeiten, um qualitativ hochwertigen Nachschub zu produzieren?

Neverwinter : In der »Foundry« können wir nicht nur Dungeons basteln, sondern auch die Monster nach unseren Wünschen anpassen. In der »Foundry« können wir nicht nur Dungeons basteln, sondern auch die Monster nach unseren Wünschen anpassen.

Und sie lautet: Stellt Cryptic Studios dabei trotzdem sicher, dass diese Inhalte die Spielbalance nicht auf den Kopf stellen, indem Dungeon Master ihre Kumpels mit mächtigen Ausrüstungsgegenständen überhäufen? Beide Fragen können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht seriös beurteilen, weil sich die »Foundry« mitten in der Testphase befindet.

Gegner zum Selberanvisieren

Was wir hingegen jetzt schon sagen können: Neverwinter spielt sich spürbar actionreicher als die Konkurrenz - von Tera vielleicht mal abgesehen. Genau wie das koreanische Vorzeige-MMO (das in seinem Heimatland inzwischen übrigens auf ein Free-2-Play-Modell umgestellt wurde) setzt Neverwinter auf ein direktes Kampfsystem.

Neverwinter : In den effektreichen Kämpfen kann die Übersicht schon mal flöten gehen. In den effektreichen Kämpfen kann die Übersicht schon mal flöten gehen.

Wir schalten uns also nicht mit der TAB-Taste durch alle verfügbaren Gegner, sondern müssen Feinde manuell anvisieren - und gegebenenfalls ebenso manuell zur Seite springen, bevor sie uns mit einem Flächenangriff erwischen. Das gleiche Prinzip gilt auch für Heiler - bloß, dass die dabei auf ihre Freunde zielen. Das Resultat sind sehr dynamische und durchaus spaßige Kämpfe, in denen allerdings gerne mal die Übersicht verlustigt geht. Wenn wir zwischen drei Feuerelementaren und einem Magmariesen stehen, und es überall explodiert und blitzt und blinkt, dann hätten wir uns schon manchmal ein automatisches Zielsystem gewünscht - bloß um zu wissen, ob wir überhaupt noch auf den richtigen Gegner hauen.

Bei »uns« handelte es sich in diesem Fall übrigens um einen sogenannten Trickserschurken - eine der fünf bislang von Cryptic Studios bestätigten Klassen. Zum Release, geplant ist das erste Halbjahr 2013, sollen noch mindestens drei weitere Klassen folgen, möglicherweise auch mehr.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (32) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Dagonator
Dagonator
#1 | 20. Jan 2013, 09:24
Das erste Video geht nicht...
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Rothinsky
Rothinsky
#2 | 20. Jan 2013, 09:50
Zitat von Dagonator:
Das erste Video geht nicht...


Bei mir geht es.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Eliah Bernick
Eliah Bernick
#3 | 20. Jan 2013, 10:17
So ein Wortwörtlich Übersetzer wäre schon toll. :D
rate (3)  |  rate (1)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#4 | 20. Jan 2013, 10:21
Sieht echt geil aus, ich mein für ein Free2play, ich werde es definitiv anspielen...
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#5 | 20. Jan 2013, 10:24
Das sieht ja sogar überraschend gut aus!
Nach der Ultima- und Wizardry-Wiedergeburt hatte ich auch hier eigentlich einen Rohkrepierer erwartete.
Auch dies hier hat zwar wenig mit dem Orginal zu tun, aber ist immerin gut ausgeführt!
Das Video macht eigentlich sogar Lust auf mehr, ja wenn...

Ja wenn die Entwickler sich nicht für ein MMO entschieden hätten!
Das GESAMTE SPIEL hätte man doch auch ruhig einfach als Multiplayerspiel ohne den MassiveOnline-F2P-Anteil rausbringen können!

Mit nen paar Kumples ne Lan aufbauen (oder auch gerne ein Hamatchi-Lan ;) ) und gemeinsam in actionreichen Gefechten durch nen paar Dungeons schnetzeln und einander verzweifelt Tipps oder Hilferufe um die Ohren zu hauen wäre doch viel athmosphärischer!

Dann könnte man auch diesen Diablo III-Pseudo-Skilltree weglassen und alle anderen Elemente, die ein solches MMO braucht!
rate (6)  |  rate (3)
Avatar blackhunter1212
blackhunter1212
#6 | 20. Jan 2013, 10:24
Cool!

Ich liebe D&D also wird das auch getestet :) und hoffentlich geliebt :D
rate (5)  |  rate (1)
Avatar qwertzoi
qwertzoi
#7 | 20. Jan 2013, 10:33
Bis auf das direkte Kampfsystem klingt es wirklich nicht schlecht. Und selbst direktes kämpfen könnt ich mir noch vorstellen, aber auch direktes heilen? Ich weiß ja nicht so recht. Und auf die Grafik kommt es ja nun wirklich nicht an. Hauptsache das D&D Regelwerk wird sinnvoll integriert.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar WizKid
WizKid
#8 | 20. Jan 2013, 10:38
Sieht ja überraschend gut aus. Gegen dynamische Kämpfe wie bei DC Universe hab ich nichts, ganz im Gegenteil die machen richtig Spass.
Bin nur mal gespannt, wie viele PVE Missionen es geben wird.
Die Foundry hört sich zwar toll an, aber ich befürchte, daß das Tool in seiner Freiheit beschränkt sein wird und ich hab lieber feingeschliffene Missionen mit Skript, als endlos viele 0185 Dungeons.

Wie auch immer. Neverwinter behalt ich jetzt im Auge.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar silverdragon999
silverdragon999
#9 | 20. Jan 2013, 10:39
Sieht echt gut aus
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Ramireza
Ramireza
#10 | 20. Jan 2013, 11:18
Das ganze hat wirklich NICHTS mit D&D zu tun. Das ist einfach ein Hack&Slay Grinding MMO im Forgotten Realms Setting, nichts weiter. Schade, aber damit musste man wohl rechnen.
rate (6)  |  rate (6)

Warlock 2 The Exiled
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 30.04.2013
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Neverwinter

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 30. April 2013
Publisher: Perfect World
Entwickler: Cryptic Studios
Webseite: http://www.neverwinter.de
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 96 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 9 von 250 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 27 User   hinzufügen
Wunschliste: 22 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten