In den vergangenen Tagen machte auf YouTube ein Video die Runde, das den Hero-Shooter Paladins: Champions of the Realm nicht ganz so gut dastehen ließ: Der YouTuber videogamedunkey rückte die Ähnlichkeiten zwischen den Spiel und Overwatch in den Fokus und stellte den Titel von Hi-Rez Studios als Plagiat dar.

Über 1,6 Millionen Nutzer haben sich das Video bereits angeschaut und wohl mit dazu beigetragen, dass sich eine kontroverse Diskussion um die Klon-Vorwürfe entwickelt hat. Und die ist mittlerweile derart ausgeartet, dass sich die Paladins-Entwickler zu einer Stellungnahme gezwungen sahen.

Overwatch keine Inspiration für Paladins

Gegenüber der englischsprachigen Webseite IGN stellt der Hi-Rez-COO Todd Harris klar, dass Overwatch nicht die Inspiration für Paladins gewesen sei.

Overwatch ist zwar ein ausgezeichnetes Spiel, war aber nicht die Inspiration für Paladins. Die Spielentwicklung ist ein interaktiver Prozess, in den Ideen aus vielen vergangenen Projekten einfließen. Im Hero-Shooter-Genre ist das Spiel, das am meisten Lob verdient hat, Team Fortress 2. Wir haben 2010 einen von TF2 inspirierten klassenbasierten Shooter namens Global Agenda veröffentlicht. Paladins ist als Fantasy-Version von Global Agenda konzipiert.

Von den 85 Kampf-Fähigkeiten in Plaladins habe man einen Großteil aus Global Agenda übernommen - und das habe man schon vor zehn Jahren entwickelt, so Harris weiter.

Fragliche Charaktere zuerst in Paladins?

Die Charaktere in Paladins seien außerdem bereits in der Beta-Version des Spiels nutzbar gewesen, noch lange bevor ähnliche Charakter-Fähigkeiten überhaupt in Overwatch gezeigt worden seien, so Harris.

So ganz richtig liegt er damit allerdings nicht: Die Paladins-Closed-Beta ging im November 2015 an den Start - der geschlossene Beta-Test zu Overwatch begann bereits im Oktober 2015. Einige Charaktere hat Blizzard aber erst später nachgereicht

Speziell geht es um den Mini-Gun-Mech Rufus und den Ice-Block-Charakter Evie. Der ausfahrbare Energie-Schild des Ritters Fernando erinnert derweil frappierend an Reinhardt aus Overwatch.

Wir verschenken 10.000 x den Champion Buck mit Commando-Skin

Paladins: Champions of the Realm
Gespielt wird Paladins eigentlich aus der Ego-Ansicht, auch wenn diese Screenshots einen anderen Eindruck erwecken.