Prey 2 : Geleakte Präsentationen offenbaren zahlreiche Details zu Prey 2. Geleakte Präsentationen offenbaren zahlreiche Details zu Prey 2.

Der Shooter Prey 2 ist wohl tatsächlich als ein geistiger Nachfolger des Action-Rollenspiels System Shock 2 konzipiert. Das geht zumindest aus zwei geleakten Präsentationen hervor, die derzeit bei Scribd.com zu finden sind.

Die beiden mit zahlreichen Artworks bestückten Dokumente enthalten zudem zahlreiche Details zum Inhalt von Prey 2, das unter dem Codenamen »Project Danielle« entsteht. Demnach soll es sich letztendlich nicht mehr um einen klassischen Shooter sondern um ein Action-Rollenspiel handeln. Ein einmaliges Durchspielen dauert den Folien der Präsentation zufolge zwischen 10 bis 20 Stunden. Allerdings ist von einem hohen Wiederspielwert die Rede, der unter anderem durch die Unterstützung unterschiedlicher Spielstile zustande kommen soll.. Auch die flexible Anpassung des Charakters sowie verschiedene Handlungsoptionen sollen zur Verfügung stehen.

Des Weiteren wollen die Entwickler offensichtlich für sehr viel Abwechslung im Spielgeschehen von Prey 2 sorgen. So ist unter anderem von zahlreichen Kräften die Rede, die nicht zwangsläufig als Angriffe zum Einsatz kommen werden. Auch eine große Anzahl von Gadgets soll zur Verfügung stehen, ohne dass jedoch konkrete Details bekannt sind.

Das Kampfsystem von Prey 2 baut laut der Präsentation auf drei Standbeinen auf. So hat der Spieler die Wahl zwischen Nahkampf, Fernkampf sowie dem Einsatz von psionischen Kräften wie zum Beispiel die geistige Kontrolle von Feinden.

Zur Story des Spiels sind ebenfalls einige Details enthalten. Demnach wacht der Spieler eines Tages in einem Hightech-Labor auf und verfolgt dort ein Robotermädchen, für das er früher die KI programmiert hat. Ihr Name lautet Danielle. Es kommt zu einer Verfolgungsjagd quer durch zahlreiche Labors und Industriekomplexe, wobei es wohl auch zu Konfrontationen mit Aliens kommt. Von Mutanten ist in der Präsentation ebenfalls die Rede.

Aus dem Dokumenten geht hervor, dass Prey 2 im dritten Quartal 2016 für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One erscheinen soll. Als Entwickler wird Arkane Studios genannt. Allerdings sind all diese Details mit Vorsicht zu genießen. Schon alleine die Tatsache, dass die Xbox One noch mit ihrem Codenamen »Durango« aufgeführt wird, zeigt deutlich, wie alt diese Präsentationen zu sein scheinen. Eine offizielle Stellungnahme seitens Bethesda oder Arkane Studios gibt es bisher noch nicht.

» Präsentation #1 von Prey 2 bei Scribd.com
» Präsentation #2 von Prey 2 bei Scribd.com

Bild 1 von 58
« zurück | weiter »
Prey 2 - Geleakte Screenshots