Pro Evolution Soccer 2010 : Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 In einem neuen Trailer zu Pro Evolution Soccer 2010 stellen die Entwickler von Konami das neue Taktiksystem der Fußball-Simulation vor. Die künstliche Intelligenz der Mit- und Gegenspieler soll in der neusten Ausgabe von Pro Evolution Soccer gegenüber älteren Teilen ein ganzes Stück verbessert worden sein.

Um die Spielweise der eigenen Mannschaft noch besser an den persönlichen Geschmack anpassen zu können, hat Konami eine neue Taktikoberfläche programmiert. Darin lassen sich während des Spiels Verhaltensweisen des Teams über Regler wie "Support Range" oder "Pressing" steuern. Die Änderungen werden dann direkt im Spiel übernommen, wodurch flexible Taktikänderungen während des laufenden Spiels möglich sind, zum Beispiel um auf ein Gegentor zu reagieren. Dass das neue System funktioniert, beweisen die Entwickler im Trailer anhand Spielszenen.

Pro Evolution Soccer 2010 :

Pro Evolution Soccer 2010 : Eine weitere Neuerung in Pro Evolution Soccer 2010: Mithilfe sogenannter »Spielkarten« ist es möglich, einzelnen Fußballern individuelle Verhaltensweisen zuzuordnen. Dafür wird der Fußballspieler mit einer solchen Karte ausgerüstet um fortan dem »Motto« der Karte zu folgen. Beispielsweise stattet der Spieler einen rechten Verteidiger mit einer »Overlapping Run«-Karte aus, damit dieser im Angriff zügig am Spielfeldrand nach vorne prescht.

Ein "gewaltiges Fundament an Innovationen" verspricht Konami für den neuesten Teil der Serie. PES 2010 soll neben verbesserten Animationen, grafisch herausgeputzten Stadien, eine verbesserte Torhüter- und Schiedsrichter-KI sowie neue Dribblings, flüssige Übergänge und neue Moves beinhalten. Die Meister Liga wurde um Manager-Aspekte grundlegend erneuert.

» Den neuen Trailer zu Pro Evolution Soccer 2010 auf GameStar.de ansehen

Pro Evolution Soccer 2010
Auch die Perspektive ist gewöhnungsbedürftig: Elfmeter schießen Sie von oben.