Pro Evolution Soccer 2010 : Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 Mit dem vergangene Woche veröffentlichten, kostenlosen Update zur Fussball-Simulation Pro Evolution Soccer 2010 wollte der japanische Publisher Konami die leidgeprüfte Community etwas ruhiger stimmen. Vom Ansatz her eine ziemlich löbliche Geste, schließlich wurden die Daten aller im Spiel enthaltenen Klub-Mannschaften auf den neuesten Stand gebracht – inklusive der Wechsel, die von den Vereinen bis zum 15. Januar getätigt wurden (wir berichteten).

Ein kleiner Leichtsinnsfehler bei der Veröffentlichung des Updates führte allerdings an einer anderen Stelle zu einem groben Abwehrschnitzer. So hat die Installation des Updates zu einem "unvorhergesehenen Fehler bei einzelnen Freistoß-Situationen geführt" - so der offizielle Wortlaut der Pressemitteilung. Im Gegensatz zu früheren Problemen, hat Konami zumindest in diesem Fall relativ schnell reagiert.

Auf das Update wird automatisch beim Start von PES 2010 hingewiesen.