Erstmals in der Geschichte der PES-Serie wird eine zweite deutsche Mannschaft mit der offiziellen Lizenz auflaufen. Neben dem FC Bayern München hat sich der japanische Publisher Konami für Pro Evolution Soccer 2011auch die Namensrechte am norddeutschen Rivalen Werder Bremen gesichert.

Die Liste der mittlerweile mehr als 100 lizensierten Clubs wird durch weitere Mannschaften aus aller Welt ergänzt. Neben den 40 teilnehmenden Teams an der Copa Libertadores sind in PES 2011 zahlreiche europäische Clubs zum ersten Mal mit von der Partie. Darunter befinden sich Champions League-Teilnehmer Tottenham Hotspur, die italienischen Mannschaften von US Lecce, Brescia Calcio und Cesena sowie aus Spanien Real Saragossa, Sporting Gijon, Getafe CF und UD Almeria.

Pro Evolution Soccer 2011
Screenshot aus dem DLC mit neuen Nationaltrikots2011