Race Driver: Grid : Race Driver: Grid: Online-Dienst bleibt bestehen. Race Driver: Grid: Online-Dienst bleibt bestehen. Update: Der Multiplayer-Modus von Race Driver: Grid wird weiterbestehen. Laut der amerikanischen Webseite Destructoid.com wird der PC-Online-Gaming-Service GameRanger die Server-Betreuung übernehmen. Ob der Mehrspieler-Modus der PlayStation 3-Version ebenfalls wiederbelebt wird ist nicht bekannt. Klar wurde dafür nun wer für die Abschaltung der Server verantwortlich war. Laut der Webseite Eurogamer.net hat der Publisher Activision den vormals zuständigen Serverbetreiber DemonWare bereits 2007 aufgekauft und die Zusammenarbeit mit Fremden Entwicklern eingestellt. Bestehende Verträge, wie der mit Codemasters liefen bis zum Vertragsende weiter. Nachdem der Vertrag mit Codemasters kürzlich ablief, schaltete Activision die Server schließlich ab.

Ursprüngliche Meldung: Besitzer der PC- und PlayStation 3-Version des Rennspiels Race Driver: Griddürfen demnächst nur noch alleine ihre Runden ziehen. Wie der Publisher und Entwickler Codemasters im offiziellen Forum mitteilt, werden die Online-Server für beide Plattformen abgeschaltet. Die Xbox 360-Version des Spiels ist davon allerdings nicht betroffen.

Laut Codemasters ist ein externer Anbieter der bis zu diesem Zeitpunkt für die Online-Server zuständig war für die Abschaltung verantwortlich; Dieser habe kein Interesse an einer Vertrags-Verlängerung mit Codemasters gehabt und die Server vom Netz genommen.

Das Rennspiel Race Driver Grid erschien am 30. Mai 2008 und befindet sich nun seit kaum mehr als drei Jahren auf dem Markt.