Rage : Deathmatch-Partien wird es für Rage auch nicht in Form eines DLCs geben. Deathmatch-Partien wird es für Rage auch nicht in Form eines DLCs geben. Der Ego-Shooter Ragebietet im Multiplayer-Part bekanntlich nur einen kooperativen Modus und die sogenannten »Rage Racing«-Rennen. Viele Leute hätten sich zusätzlich noch klassische Deathmatch-Partien gewünscht. Aus diesem Grund hegen einige Fans noch immer die Hoffnung, dass id Software diesen Modus eventuell in Form eines DLCs (Downloadable Content) nachreichen könnte.

Doch diese Hoffnung machte jetzt Peter Hines, der Vizepräsident von Bethesda Softworks, in einem aktuellen Interview zunichte. Auf die Frage, ob der Deathmatch-Modus eventuell als Download-Erweiterung nachgeliefert wird, antwortete er folgendes:

»Nein, wir haben lange überlegt, dass der primäre Fokus von Rage eine wirklich unterhaltsame Singleplayer-Erfahrung wird, die durch Coop und unseren Rage Racing-Mehrspieler-Modus unterstützt wird. Aber der primäre Fokus lag auf dem Singleplayer-Action-Shooter und das haben wir umgesetzt. Wir werden nicht hingehen und versuchen, den Multiplayer dranzuhängen, nur um ihn zu haben. Multiplayer ist etwas, was wir machen wollen und gut machen wollen, allerdings passt er besser bei künftigen id-Produkten. Nicht hierbei.«

Ebenfalls interessant: Als Hines darauf angesprochen wurde, ob eines dieser künftigen id-Produkte eventuell der Ego-Shooter Doom 4sein könnte, antwortere er ebenso knapp wie verheißungsvoll mit einem »vielleicht«.